Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Bank-Discount-Put mit 28%-Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse


23.05.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount Put-Optionsscheine auf die Deutsche Bank-Aktie (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor.

Obwohl sich das Management der Deutsche Bank auf einem guten Weg sehe und die Bank zur Anhebung der Profitabilität zu weiteren drastischen Einschnitten bereit sei, sei der Kurs der Deutsche Bank-Aktie auf einen langjährigen Tiefststand im Bereich von 6,35 Euro abgestürzt.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Erholungspotenzial der Deutsche Bank-Aktie, die derzeit bei 6,41 Euro notiere, im nächsten Monat begrenzt sein sollte, die aber auch im Falle eines leichten Kursanstieges positive Rendite erzielen wollten, könnte die Investition in Discount-Puts interessant sein, die auch bei einem stagnierenden oder leicht steigenden Aktienkurs positive Rendite abwerfen würden.


Der HVB-Discount-Put (ISIN DE000HX5N6K7/ WKN HX5N6K) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis 7,00 Euro, Cap bei 6,50 Euro, BV 1, Bewertungstag am 19.06.2019, sei beim Deutsche Bank-Aktienkurs von 6,41 Euro mit 0,38 bis 0,39 Euro gehandelt worden. Wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps von 6,50 Euro notiere, dann werde der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 0,50 Euro. Somit ermögliche der Schein in weniger als einem Monat einen Ertrag von 28 Prozent(=311 Prozent pro Jahr).

Notiere die Deutsche Bank-Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Aktienkurs vom Basispreis subtrahiert werde. Notiere die Deutsche Bank-Aktie an diesem Tag beispielsweise bei 6,61 Euro, dann werde der Schein mit 0,39 Euro zurückbezahlt usw. Oberhalb von 7 Euro werde der Discount-Put wertlos verfallen.

Für noch pessimistischere Anleger, könnte der BNP-Discount-Put (ISIN DE000PZ6W723/ WKN PZ6W72) mit Basispreis bei 7,20 Euro, Cap bei 6,20 Euro, BV 1, Bewertungstag am 21.06.2019, interessant sein. Beim Deutsche Bank-Kurs von 6,41 Euro sei der Discount-Put mit 0,71 bis 0,73 Euro quotiert worden.

Dieser Schein werde am Laufzeitende mit 1,00 Euro zurückbezahlt, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps notiere. Deshalb ermögliche dieser Discount-Put eine Renditechance von 37 Prozent, wenn sich der Aktienkurs am 21.06.2019 unterhalb von 6,20 Euro befinde. Bleibe der Aktienkurs auf dem aktuellen Niveau, dann werde die Rückzahlung des Discount-Puts mit 0,79 Euro erfolgen. (23.05.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.02.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom: Calls mit neuen Chancen - Optionsscheineanalyse
13.02.2020, ZertifikateJournal
Open End Turbo Call auf Deutsche Bank: Risikobereite Anleger können weiter zugreifen
06.02.2020, DZ BANK
Turbo Long 6,3208 open end auf Deutsche Bank: Bodenbildung? Optionsscheineanalyse
31.01.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 144%-Chance bei Korrektur auf 8 Euro - Optionsscheineanalyse
28.01.2020, boerse-daily.de
Deutsche Bank im Vorfeld der Quartalsergebnisse - Inliner mit Chance von 182 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG