Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo-Optionsschein auf Visa: Die Rally geht weiter - Kein Stück aus der Hand geben! Optionsscheineanalyse


27.04.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo-Optionsschein (ISIN DE000VS37924/ WKN VS3792) von Vontobel auf die Aktie von Visa (ISIN US92826C8394/ WKN A0NC7B) vor.

Die Visa-Aktie steige seit Jahren wie an der Schnur gezogen. Erst in dieser Woche habe der Kurs einen neuen Rekordstand erklommen. Den jüngsten Impuls hätten starke Quartalszahlen geliefert. Zwar sei der Überschuss des Kreditkartenanbieters im zweiten Geschäftsviertel von 1,7 Mrd. auf 430 Mio. US-Dollar gesunken. Der Rückgang resultiere allerdings aus hohen Sonderkosten im Zusammenhang mit der Übernahme von Visa Europa. Operativ hingegen sei es wie geschmiert gelaufen. Das Betriebsergebnis habe um 27 Prozent angezogen. Die Einnahmen seien dank höherer Kreditkartenumsätze um 23 Prozent auf 4,5 Mrd. US-Dollar geklettert. Damit habe der Konzern die Erwartungen übertroffen.


Aber nicht nur deswegen habe der Titel hoch oben in der Gunst der Anleger gestanden. Visa habe zudem angekündigt, weiter Aktien zurückkaufen zu wollen - im Volumen von 5 Mrd. US-Dollar. Bereits in den ersten drei Monaten dieses Jahres habe Visa 1,7 Mrd. US-Dollar für eigene Anteilscheine ausgegeben. Insgesamt stünden dem Konzern 7,2 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe zur Verfügung.

Darüber hinaus zahle Visa seinen Anteilseignern eine unveränderte Quartalsdividende von 0,165 US-Dollar je Papier. Aufs Gesamtjahr gesehen schütte der Konzern damit weiterhin 0,66 US-Dollar pro Anteilschein aus. Vielleicht werde es sogar noch ein bisschen mehr: Denn angesichts des starken ersten Halbjahres habe sich das Unternehmen optimistisch gezeigt, nun das obere Ende der Prognosespanne zu erreichen. Danach dürften die Erlöse zwischen 16 und 18 Prozent zulegen. Die operative Rendite solle bei rund 65 Prozent liegen.

Anleger, die den Turbo-Optionsschein von Vontobel auf Visa im Depot hätten, sollten daher kein Stück aus der Hand geben - auch wenn inzwischen ein Plus von knapp 30 Prozent aufgelaufen sei. Der Schein eigne sich auch noch für Neuinvestments: Das Papier hebele die Kursentwicklung der Aktie aktuell mit dem Faktor 3,63. Steige die Aktie also um 16 Prozent auf 106 US-Dollar - hier sehe Barclays derzeit den fairen Wert - sei mit dem Schein eine Rendite von gut 54 Prozent drin. Die K.o.-Barriere liege mit 66,80 US-Dollar mehr als 27 Prozent unter der aktuellen Notiz. (Ausgabe 16/2017) (27.04.2017/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.11.2018, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf Visa: Laufen lassen! Optionsscheinenews
17.08.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Visa: Alles auf eine Karte - Optionsscheineanalyse
09.02.2017, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf Visa: Der Konzern unterfüttert seinen Aufwärtstrend auch mit Dividenden - Optionsscheineanalyse
27.08.2008, BNP Paribas
Neuer Mini Future-Optionsschein auf Visa
23.05.2008, BNP Paribas
Neuer Mini Future-Optionsschein auf Visa
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG