Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf Apple: 23 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


02.07.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN DE000UW5RRG1/ WKN UW5RRG) der UBS auf die Apple-Aktie (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vor.

Bei Apple scheine alles angerichtet, um den seit April intakten Aufwärtstrend weiter fortzusetzen. So hätten im Quartal von Januar bis März 2020 die Einbußen durch den Shutdown gut in Grenzen gehalten werden können. Die Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms um 50 Milliarden US-Dollar sollte dem Gewinn pro Aktie weiteres Wachstum verleihen und das KGV tendenziell verringern.

Apples zweites Quartal 2020 habe am 28. März geendet, wobei der High Tech Konzern bis dahin den coronabedingten Shutdown gut habe überstehen können. Kunden hätten vermehrt das Internet genutzt, der physische Verkauf habe nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Es spreche einiges dafür, dass die am 30. Juli 2020 veröffentlichten Ergebnisse des Q 3 auch nicht enttäuschen würden.

Apple, als Primus unter den US-Techkonzernen, baue auf eine Nettoumsatzrendite von rund 20% im Q 2, ohne dass etwaige Konkurrenten diese Margen in Gefahr bringen könnten. Pikanter Weise verkaufe Apple aktuell mehr Uhren als die gesamte Schweizer Uhrenindustrie. Um sich weiter von der Konkurrenz abzusetzen, investiere Apple Milliarden Dollar in die Entwicklung eigener CPUs für die PC-Sparte. Diese Vorgehensweise habe schon einmal bei der Ausstattung proprietärer CPUs-für die iPhone Reihe geklappt.


Der Corona-Sell Off bei der Apple-Aktie sei in der Spitze mit 34% schwächer ausgefallen als jener der Benchmark S&P500. Auch die Kurserholung im Anschluss sei dynamischer als beim Index gewesen. Mittlerweile liege das All Time High des IT-Riesen um 14% über dem Level des partiellen Hochs vom Februar. Der Kursanstieg habe sich in einem noch immer aufrechten Trendkanal mit sehr engen Grenzen ausgebildet. Irgendwann ende jeder Trend, nur sei es nicht ratsam, gegen den Trend zu agieren.

Das erwartete KGV für den Zeitraum 19/20 in der Höhe von 33 erscheine für einen Konzern dieser Größe als sehr hoch, man sollte aber bedenken, dass Apple in vielen Marktsegmenten global aufgestellt sei und bei weiten mehr verdiene als die Konkurrenz. Daraus folge, dass das Wachstumspotenzial gegeben sei und zusätzlich von einer Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms um 50 Milliarden US-Dollar flankiert werde. Apple sei also in der Lage den Gewinn pro Aktie weiter zu steigern. Die Magic Number bei 420 US-Dollar sollte als Ziel im Bereich des Möglichen liegen.

Der Kursverlauf der Apple Aktie habe seit dem coronabedingten Tief im März diesen Jahres einen eng begrenzten Aufwärtstrend ausgebildet.

Der Mini Future Long ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 1,47 von einem steigenden Kurs der Aktie von Apple zu profitieren. Der Abstand zur Stop-Loss-Barriere betrage 234,81 US-Dollar (64,5 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 320,78 US-Dollar an. Beim Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 17,50 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 420 US-Dollar liegen (26,31 Euro beim Mini Future). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1,3 zu 1. (02.07.2020/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
15.09.2020, boerse-daily.de
Apple: Geht die Korrektur weiter? StayLow-Optionsschein mit Chance von 114% p.a. - Optionsscheineanalyse
11.09.2020, boerse-daily.de
Apple noch im Trend - Call-Optionsschein mit 60 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
19.08.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Call Optionsschein auf Apple: 52 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
14.07.2020, HebelprodukteReport
Apple-Puts mit 76%-Chance bei Rückfall auf den Aufwärtstrend - Optionsscheineanalyse
22.05.2020, boerse-daily.de
Apple testet erneut All-Time-High - Call-Optionsschein mit 33 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG