Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Put auf Deutsche Bank: Die Skepsis der Analysten bezüglich der Aktie steigt wieder - Optionsscheineanalyse


31.08.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put (ISIN DE000PR47TQ4/ WKN PR47TQ) von BNP Paribas auf die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000).

Nach der Kapitalerhöhung der Deutschen Bank im April, als sich das Geldinstitut rund acht Mrd. Euro an frischen Mitteln beschafft habe, sei zunächst Ruhe eingekehrt. Der Aktienkurs - im vergangenen Herbst schwer gebeutelt - habe sich ausgehend vom Tief bei knapp unter neun Euro ungefähr verdoppelt. Doch nun sei es vorbei mit der Beschaulichkeit. Wachsende Zweifel von Analysten an der Geschäftsentwicklung würden auch die Anteilseigner zunehmend vorsichtiger werden lassen. Mit rund 13,80 Euro würden die Papiere auf einem neuen Jahrestief notieren. Auslöser für die jüngste Talfahrt seien miese Quartalszahlen gewesen.


"Das Versagen der Bank, verlorenen Boden im Investmentbanking gut zu machen, war die größte Enttäuschung im zweiten Quartal", würden die Experten von Macquarie erklären. Sie hätten die Papiere von "neutral" auf "underperform" abgestuft und das Kursziel von 16,50 auf 12,50 Euro gesenkt. Auch HSBC sehe keinerlei Anzeichen für ein Vorwärtskommen. Dem Kapitalmarktgeschäft und Investmentbanking hätten zuletzt die ruhigen Märkte zu schaffen gemacht. Daher habe HSBC die Empfehlung von "hold" auf "reduce" herabgestuft und das Kursziel von 19 auf 14 Euro gesenkt. Die Experten der Citigroup würden sogar einen Fall auf 9,50 Euro für möglich halten - "sell" laute die logische Empfehlung. Insgesamt würden zehn der 23 von dpa-AFX erfassten Analysten die Deutsche Bank-Aktie mit einem Verkaufsvotum einstufen. Kaufempfehlungen gebe es dagegen nur vier.

Angesichts dessen ist die Zeit reif für Short-Investments, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Ein Discount Put von BNP Paribas generiere die Maximalrendite von 20,5 Prozent auch dann, wenn die Aktie im März 2018 auf oder unter 15 Euro stehe. Es sei also sogar ein leichter Anstieg erlaubt. (Ausgabe 34/2017) (31.08.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.07.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 139%-Chance bei Kursrückgang auf 9 Euro - Optionsscheineanalyse
29.06.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Discount-Puts mit 27% bearisher Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
01.06.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit 117%-Chance bei Kurserholung auf 10 EUR - Optionsscheineanalyse
18.05.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 230%-Chance bei Kursrückgang auf 10 Euro - Optionsscheineanalyse
09.04.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit 101%-Chance bei Kurserholung auf 12,50 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG