Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Post-Aktie: Nicht gerade billig - Gewinnmitnahmen möglich!


10.11.2017
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Volker Sack, Analyst von NORD LB, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q3-Zahlen das Kursziel für die Aktie des Logistik-Konzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) von 34 auf 38 Euro.

Die Performance des Bonner Konzerns sei beachtlich und der Wachstumspfad im Rahmen der Strategie 2020 nach wie vor intakt, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Seit Jahresbeginn habe die "Aktie Gelb" bereits um gut 25% zugelegt. Die Bewertung mit KGVs um 17 für 2017 bzw. 2018 erachte Sack jedoch als mittlerweile recht hoch. Insofern dürfte die Wahrscheinlichkeit etwaiger Gewinnmitnahmen gestiegen sein.

Volker Sack, Analyst der NORD LB, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Halteempfehlung für die Deutsche Post-Aktie bekräftigt und das Kursziel von 34 auf 38 Euro angehoben. (Analyse vom 10.11.2017) (10.11.2017/ac/a/d)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.11.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 150%-Chance bei Kursanstieg auf 42 Euro - Optionsscheineanalyse
02.11.2017, DZ BANK
Endlos Turbo Long 32,0447 open end auf Deutsche Post: Dem Trend auf der Spur - Optionsscheineanalyse
28.09.2017, ZertifikateJournal
Alpha Turbo-Optionsschein auf Deutsche Post: Aktie besticht durch relative Stärke - Optionsscheineanalyse
17.08.2017, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf Deutsche Post: Eine fast schon herzerwärmende Geschichte - Optionsscheineanalyse
09.08.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 71%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG