Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Fraport-Calls mit 162%-Chance bei Erreichen des Rekordhochs - Optionsscheineanalyse


30.11.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Fraport (ISIN DE0005773303/ WKN 577330) vor.

Nach dem Ausbruch über die Höchststände der vergangenen Tage könnte die Fraport-Aktie für Trader nun wieder interessant sein. Laut Analyse von www.godmode-trader.de bestehe nun - sofern die Marke von 81 Euro halte - die Chance auf einen Kursanstieg zum bei 88,05 Euro liegenden Rekordhoch. Danach könnte der Aktienkurs die Marke von 100 Euro ins Visier nehmen. Halte die Marke von 81 Euro nicht, dann erhöhe sich die Gefahr eines Kursrutsches auf bis zu 74 Euro.

Wer beim aktuellen Aktienkurs von 82,82 Euro eher vom Eintritt des positiven Szenarios in Form eines Kursanstiegs auf bis zu 88,05 Euro ausgehe, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Der BNP Paribas-Call-Optionsschein (ISIN DE000PP15WA3/ WKN PP15WA) auf die Fraport-Aktie mit Basispreis bei 85 Euro, Bewertungstag 16.01.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 82,82 Euro mit 0,12 Euro bis 0,13 Euro gehandelt worden. Gelinge der Fraport-Aktie im nächsten Monat wieder der Sprung auf das bei 88,05 Euro liegende Hoch, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,34 Euro (+162 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF3KE16/ WKN MF3KE1) auf die Fraport-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 77,76 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 82,82 Euro mit 0,56 Euro bis 0,57 Euro taxiert worden. Könne die Fraport-Aktie in naher Zukunft auf 88,05 Euro ansteigen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,02 Euro (+79 Prozent) erhöhen.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HU8Z6A7/ WKN HU8Z6A) auf die Fraport-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 75,32627 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 82,82 Euro mit 0,83 Euro bis 0,84 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Fraport-Aktie auf 88,05 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,27 Euro (+51 Prozent) steigern. (Ausgabe vom 28.11.2017) (30.11.2017/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.09.2018, boerse-daily.de
Turbo Short auf Fraport: 90-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
10.09.2018, HebelprodukteReport
Fraport-Calls mit 36%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
16.05.2018, HebelprodukteReport
Fraport-Calls mit 118%-Chance bei Kurssprung auf 87,74 EUR - Optionsscheineanalyse
07.05.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Fraport: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
20.03.2018, HebelprodukteReport
Fraport-Calls mit 118%-Chance bei Kurserholung auf 88,05 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG