Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Fresenius Medical Care-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse


22.01.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Fresenius Medical Care-Aktie (ISIN DE0005785802/ WKN 578580) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "Daily Aktien" veröffentlichten Analyse sei bei der Fresenius Medical Care-Aktie der Startschuss für eine weitere Rally abgefeuert worden. Hier die Analyse:

"Rückblick: Fresenius Medical Care brach am 05. Januar 2018 über ihr bis dahin gültiges Allzeithoch bei 89,22 EUR nach oben aus. Anschließend kletterte der Wert auf ein neues Allzeithoch bei 92,50 EUR. Dort setzten Gewinnmitnahmen ein, welche den Wert sogar kurzzeitig unter die Marke bei 89,22 EUR führten. Dieser Rückfall wurde aber schnell wieder wettgemacht. Am Freitag löste sich der Medizinwert mit einer langen weißen Kerze von der Marke bei 89,22 EUR. Dieser Anstieg könnte den Startschuss für eine weitere Rallybewegung darstellen.

Ausblick: Fresenius Medical Care hat gute Chance auf einen weiteren Aufwärtsschub. Dieser könnte in den nächsten Tagen und Wochen zu Kursen um 95,50 EUR und danach um 100 EUR führen. Sollte der Wert allerdings unter das Tief aus der letzten Woche bei 88,34 EUR abfallen, würde sich das Chartbild auf kurzfristige Sicht deutlich eintrüben. Im kurzfristigen Bereich müsste dann nämlich mit Abgaben bis ca. 85,65 EUR gerechnet werden."


Für Anleger mit der Marktmeinung, dass die Fresenius Medical Care-Aktie in den nächsten Wochen zumindest das bei 95,50 Euro liegende Kursziel erreichen werde, könnte die Investition in die nachfolgend vorgestellten Long-Hebelprodukte interessant sein.

Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PP0DMV8/ WKN PP0DMV) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis bei 90 Euro, Bewertungstag am 13.03.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 91,14 Euro mit 0,32 bis 0,33 Euro gehandelt worden.

Lege die Fresenius Medical Care-Aktie in spätestens einem Monat zumindest auf 95,50 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,56 Euro (+70 Prozent) steigern.

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DD4BEF2/ WKN DD4BEF) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 87,621 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 91,14 Euro mit 0,38 bis 0,39 Euro taxiert worden. Könne die Fresenius Medical Care-Aktie in den nächsten Wochen auf 95,50 Euro ansteigen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,78 Euro (+100 Prozent) erhöhen. (22.01.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
28.02.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
12.02.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Fresenius Medical Care: 105-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
21.12.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 138%-Chance bei Kursanstieg auf 92 EUR - Optionsscheineanalyse
28.09.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 82%-Chance bei Kursanstieg auf 85 Euro - Optionsscheineanalyse
10.08.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 76%-Chance bei Kurserholung - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG