Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

HeidelbergCement-Calls mit 103%-Chance bei Kurserholung auf 83,50 Euro - Optionsscheineanalyse


27.03.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die HeidelbergCement-Aktie (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) vor.

Mit einem Kursanstieg von einem Prozent habe sich die HeidelbergCement-Aktie im frühen Handel des 26.03.18 im Spitzenfeld der DAX-Werte befunden. Einerseits könne dieser Kursanstieg als Reaktion auf die nach der Veröffentlichung der Zahlen einsetzenden Kursverluste angesehen werden. Andererseits könnten die in den vergangenen Tagen zahlreich erschienenen Expertenanalysen, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 107 Euro als kaufens- oder zumindest haltenswert eingestuft werde, den Aktienkurs weiter befestigen.


Wenn die Aktie auf ihrem Weg zu den hoch gesteckten Kurszielen innerhalb des kommenden Monats zumindest wieder das Niveau von Mitte März (83,50 Euro) erreiche, dann werde sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HW468Q1/ WKN HW468Q) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis bei 80 Euro, Bewertungstag 13.06.18, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 79,78 Euro mit 0,28 bis 0,29 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie in einem Monat wieder auf 83,50 Euro erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,44 Euro (+52 Prozent) befinden.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF45ES8/ WKN MF45ES) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 77,15 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 79,78 Euro mit 0,30 bis 0,31 Euro taxiert worden. Gelinge der HeidelbergCement-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 83,50 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,63 Euro (+103 Prozent) erhöhen.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DD1MWU6/ WKN DD1MWU) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 75,6875 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 79,78 Euro mit 0,44 bis 0,45 Euro quotiert worden. Wenn sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie auf 83,50 Euro erhöhe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,78 Euro (+73 Prozent) steigern. (Ausgabe vom 26.03.2018) (27.03.2018/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.11.2018, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 81%-Chance bei Kursanstieg auf 67 Euro - Optionsscheineanalyse
12.09.2018, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 149%-Chance bei Kurserholung auf 68,98 EUR - Optionsscheineanalyse
09.08.2018, ZertifikateJournal
Mit MINI Future Long auf HeidelbergCement dem Vorstand Lorenz Näger auf der Spur - Optionsscheinenews
25.04.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf HeidelbergCement: Chance von 134 Prozent - Optionsscheineanalyse
29.03.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf HeidelbergCement: Heißer Kurzläufer - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG