Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Put auf Fielmann: Weitere Verluste deuten sich an - Anleger können davon profitieren - Optionsscheineanalyse


05.04.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put-Optionsschein (ISIN DE000HW97GW1/ WKN HW97GW) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) vor.

Die wachsende Furcht vor einem weltweiten Handelskonflikt sowie die Unsicherheit über die weitere Zinspolitik der FED hätten den weltweiten Aktienmärkten schwer zugesetzt. Auch die wegen ihrer Defensivqualitäten sonst so geschätzte Fielmann-Aktie habe sich dem allgemeinen Markttrend nicht entziehen können. 12,6 Prozent habe das Papier in den vergangenen drei Monaten verloren. Vom Rekordhoch, das Ende Oktober erreicht worden sei, sei die Aktie bereits mehr als 15 Prozent entfernt. Ein Teil der Verluste sei sicherlich dem Zinsanstieg an den Kapitalmärkten geschuldet.


Aber auch mit den vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Jahr habe der MDAX-Konzern nicht recht überzeugen können. Zwar habe die Optikerkette ihren Umsatz nach ersten Berechnungen trotz einer geringeren Zahl von Verkaufstagen um 3,7 Prozent auf 1,39 Mrd. Euro steigern können, unterm Strich habe Fielmann wegen einer überproportional gestiegenen Steuerquote aber nur etwa ein Prozent mehr als im Vorjahr verdient.

Charttechnisch sei es um die Aktie damit nicht zum Besten gestellt. Denn mit dem Rutsch auf ein neues Jahrestief sei das sich seit Wochen ankündigende Doppeltop nun endgültig aktiviert worden. Aber nicht nur deswegen seien Anleger derzeit besser auf der Short-Seite aufgehoben. Auch die Bewertung mahne zur Vorsicht: Trotz Korrektur sei der Börsenwert mit 5,5 Mrd. Euro immer noch viermal so hoch wie der Jahresumsatz.

Mit dem Discount Put können sich Anleger in Stellung bringen und schon bei einem Rückgang von rund einem Prozent einen Ertrag von knapp 35 Prozent erzielen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Denn das Papier werde im September 2018 zum Maximalbetrag getilgt, wenn die Aktie dann auf oder unter 65 Euro notiere. (Ausgabe 13/2018) (05.04.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
26.07.2018, ZertifikateJournal
Fielmann legt ungewohnt schwache Zahlen vor - HVB-Discount Put noch nicht in Gefahr - Optionsscheinenews
12.07.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Fielmann: Optikerkette hat schwaches Halbjahr hinter sich - Optionsscheineanalyse
11.07.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf Fielmann: Chance von 127 Prozent - Optionsscheineanalyse
07.12.2017, ZertifikateJournal
Discount-Put auf Fielmann bringt 40%, wenn die Aktie auch im März unter 75 Euro steht - Optionsscheineanalyse
24.08.2017, HebelprodukteReport
Fielmann-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 74 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG