Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

108-Prozent-Chance mit Deutsche Telekom - Optionsscheineanalyse


30.08.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Läuft gut bei der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750). Im Chart überwand die Aktie wichtige Marken und weiß nun bedeutende Unterstützungen auf ihrer Seite. Mit ihnen könnte es weiterhin aufwärts gehen. Mit einem Mini Future Long (ISIN DE000CQ6B6U4/ WKN CQ6B6U) der Citigroup könnte sich bei einer steigenden Aktie der Deutschen Telekom auf nächste Sicht eine Trend-Chance von 108 Prozent ergeben, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Die Deutsche Telekom folge den Spuren von Amazon, Google und Netflix. Zum einen möchte der Bonner Konzern seinen eigenen Streamingdienst Entertain-TV groß erweitern und das Angebot auch für alle Nichtkunden öffnen. Um mehr Inhalte anbieten zu können, sollten verstärkt Eigenproduktionen entstehen. Denn das würden Amazon und Netflix auch machen. Alexa heiße der Sprachassistent von Amazon, der den Markt beherrsche, Siri das Produkt von Apple und Hallo Magenta könnte der Name des digitalen Telekom-Assistenten sein. Sein Start sei nun zugunsten von Verbesserungen nach hinten verschoben worden.

Eine Kaufempfehlung für die Aktie der Deutschen Telekom hätten die Analysten von Merrill Lynch am Donnerstag ausgesprochen. Der dort zuständige Analyst habe derzeit eine günstige Gelegenheit zum Erwerb von T-Aktien gesehen und seine Bewertung von "halten" auf "kaufen" angehoben. Zudem habe er sein Kursziel von 16,50 auf 17,20 Euro erhöht, wodurch sich auf mittlere Sicht ein Aufwärtspotenzial von rund zwanzig Prozent ergebe. Schließlich sei der Wettbewerbsdruck im deutschen Mobilfunkmarkt vergleichsweise gering und die Mobilfunkerlöse des Konzerns könnten wieder steigen, habe Merrill Lynch seine neue Bewertung begründet.


Zudem habe der Konzern mit T-Mobile US einen Wachstumstreiber mit dabei, durch den sich die Deutsche Telekom von seinen Konkurrenten unterscheide. Nachdem die Aktie in den letzten Wochen zwischen 14 und 14,30 Euro zur Seite gependelt sei, könnte ihr mit dem Impuls durch die positive Analystenmeinung der erwartete Befreiungsschlag gelungen sein. Seit Anfang Juli lasse sich bei der T-Aktie schon ein Aufwärtstrend erkennen, der aktuell zwischen 14 und 14,80 Euro beschrieben werden könne. Zuletzt hätten die Notierungen ebenfalls die derzeit bei 13,98 Euro verlaufende 200-Tage-Linie gen Norden überquert.

Das sei der Aktie seit mehr als einem Jahr nicht mehr gelungen. Zudem könne sich bei 13,93 Euro noch eine bedeutende Unterstützung befinden, sodass die Notierungen im Bereich um 14 Euro gegen Rückschlage gut abgesichert sein könnten. Der Blick bei der T-Aktie richte sich jedoch nach vorne. Dort könne sie dem Trendverlauf folgen und zunächst das Hoch von Anfang August bei 14,38 Euro erreichen. Bis 15 Euro folge die nächste Etappe, bevor die Aktie auf weitere Sicht über das Hoch von Oktober letzten Jahres bei 15,88 Euro sogar bis in den vom Analysten genannten Kursbereich vordringen könnte.

Mit einem Mini Future Long könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Aktie der Deutschen Telekom ausgehen würden, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 10,6 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier im Basiswert bei 13,70 Euro platziert werden. Im Mini Future Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs von 1,46 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 16 Euro ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis für diese spekulative Idee betrage 5,6 zu 1. (30.08.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.07.2019, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Deutsche Telekom: Chance von 112 Prozent - Optionsscheineanalyse
21.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Telekom: Die Arbeit fängt jetzt erst richtig an - Optionsscheineanalyse
17.06.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit hohem Erholungspotenzial - Optionsscheineanalyse
14.06.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
23.05.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit 94%-Chance bei Kursanstieg auf 15,88 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG