Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf Deutsche Telekom: Chance von 97 Prozent - Optionsscheineanalyse


17.10.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Alle Achtung. Während der Gesamtmarkt in den vergangenen Wochen Richtung Süden tendierte, konnte die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) steigen. Für risikobereite Anleger stellen wir einen Mini Future Long (ISIN DE000SE1N394/ WKN SE1N39) der Société Générale auf die Telekom-Aktie vor, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Um etwa 4 Prozent sei der DAX auf Monatssicht gepurzelt. Ganz düster habe es in diesem Zeitraum für die Aktie von RWE ausgesehen - der Energietitel habe satte 19 Prozent an Wert verloren. Der gerichtlich angeordnete Rodungsstopp im Hambacher Forst und ein damit verbundener Rückgang des Braunkohle-Abbaus hätten der Aktie von RWE heftig zugesetzt. Im Gegenteil dazu das Papier der Deutschen Telekom. Die T-Aktie habe auf Sicht der vergangenen vier Wochen 3 Prozent an Wert gewonnen und in diesem Zeitraum zu den erfolgreichsten DAX-Werten gehört. Die Analysten der Schweizer Großbank UBS hätten die Einstufung für die Aktie der Deutschen Telekom auf "buy" belassen bei einem Kursziel von 18,30 Euro. Das Wachstum in Deutschland werde unterschätzt, so die Analysten der UBS.


Bis 2021 wolle die Telekom nach eigenen Informationen weitere 20 Mrd. Euro in Deutschland investieren. Damit Industrie, Unternehmen und Bürger das leistungsstärkste 5G Netz bekämen, setze die Telekom zudem auf Kooperation. "Verbände, Netzbetreiber, Politik und Forschung müssen an einen Tisch! Wir wollen nicht übereinander reden, sondern miteinander. Damit der Rahmen für 5G ideal gesetzt wird und den Bedürfnissen der Industrie entspricht", sei Vorstandschef Tim Höttges vor kurzem per Pressemitteilung zitiert worden. Höttges habe unter anderem auf die kürzlich geschlossene Vereinbarung mit dem Wettbewerber Telefónica verwiesen. Diese Vereinbarung ermögliche es Telefónica, das Glasfasernetz der Telekom zur Anbindung eigener Mobilfunk-Masten mit zu nutzen.

Aus charttechnischer Sicht bewege sich die Aktie der Deutschen Telekom seit Frühling in einem Aufwärtstrend, welcher aktuell bei etwa 13,50 Euro verlaufe. Darüber könnte die 200-Tage-Linie unterstützend wirken, die aktuell bei 13,79 Euro verlaufe. Ein Mehrmonatstief, welches im September bei 13,34 Euro markiert worden sei, stelle eine weitere Unterstützungsmarke dar. Mit einem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden Telekom-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 3,5 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 25 Prozent. Zu beachten: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser könne unter dem eben erwähnten Mehrmonatstief im Basiswert bei 13,30 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 3,16 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Telekom-Aktie könne um 18,30 Euro liegen. Bei dieser Trading-Idee ergebe sich somit ein Chance-Risiko-Verhältnis von 4,2 zu 1. (17.10.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.07.2019, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Deutsche Telekom: Chance von 112 Prozent - Optionsscheineanalyse
21.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Telekom: Die Arbeit fängt jetzt erst richtig an - Optionsscheineanalyse
17.06.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit hohem Erholungspotenzial - Optionsscheineanalyse
14.06.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
23.05.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit 94%-Chance bei Kursanstieg auf 15,88 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG