Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Henkel-Calls mit 61%-Chance bei Fortsetzung der Aufwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse


16.11.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Henkel-Vorzugsaktie (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Der Kurs der Henkel-Aktie habe nach den am 15.11.2018 im Rahmen der Analystenerwartungen liegenden veröffentlichten Quartalszahlen mit einem Kursanstieg von bis zu 3,60 Prozent reagiert. Gemeinsam mit dem schwächeren Gesamtmarkt hätten sich im weiteren Handelsverlauf die Kursgewinne reduziert und die Henkel-Vorzugsaktie habe gerade noch ein Plus von 0,8 Prozent auf Schlusskursbasis verteidigen können. Nach zahlreichen Neueinschätzungen durch Experten, in denen die Aktie zumeist mit Kurszielen von bis zu 127 Euro als kaufens- oder haltenswert eingestuft worden sei (nur die UBS empfehle die Aktie mit einem Kursziel von 92 Euro zu verkaufen), habe die Aktie im frühen Handel des 16.11.2018 um 1,60 Prozent zugelegt.

Risikobereite Anleger, die der Aktie in spätestens einem Monat wieder die Rückkehr auf die Marke von 103 Euro zutrauen würden (dort habe die Aktie zuletzt am 26.09.2018 notiert), könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM81AY7/ WKN GM81AY) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis bei 98 Euro, Bewertungstag 18.01.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 99,50 Euro mit 0,388 bis 0,394 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der Henkel-Aktie in spätestens einem Monat auf 103 Euro erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,55 Euro (+40 Prozent) befinden.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF82UB3/ WKN MF82UB) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 95,03 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 99,50 Euro mit 0,48 bis 0,49 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Henkel-Aktie auf 103 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,79 Euro (+61 Prozent) steigern.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HU9X7D0/ WKN HU9X7D) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 91,41 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 99,50 Euro mit 0,86 bis 0,87 Euro quotiert worden. Beim Aktienkurs von 103 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,15 Euro (+32 Prozent) erhöhen. (16.11.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
08.08.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 68%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
10.07.2019, boerse-daily.de
Mini-Future Long auf Henkel: Chance von 75 Prozent - Optionsscheineanalyse
21.02.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 104%-Chance bei Fortsetzung der Kurserholung - Optionsscheineanalyse
01.02.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf Henkel: Neustart in schwierigem Marktumfeld - Optionsscheineanalyse
25.01.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 71%-Chance bei Kurskorrektur auf 87 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG