Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini-Future Long auf Henkel: Chance von 75 Prozent - Optionsscheineanalyse


10.07.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini-Future Long (ISIN DE000SE1AM93/ WKN SE1AM9) der Société Générale auf die Vorzugsaktie von Henkel (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Vor etwa zwei Jahren habe die Aktie von Henkel in der Region von 130 Euro notiert. Danach aber sei der DAX-Titel zurückgefallen in zweistellige Kursbereiche. Notiere die Henkel-Aktie bald wieder über 100 Euro?

Bekannte Marken aus dem Hause Henkel seien Schwarzkopf, Fa, Theramed und natürlich Persil. Mit Mitarbeitern aus 120 Ländern und Standorten auf allen Kontinenten verfüge der Konzern aus Düsseldorf über eine hohe Präsenz sowohl in reifen als auch in aufstrebenden Märkten. Henkel untergliedere sich in drei Unternehmensbereiche: Pflegeprodukte, Haushaltsprodukte sowie Klebstoff-Technologien. Insbesondere das Klebstoff-Geschäft sei in den vergangenen Monaten nicht so toll gelaufen.


"Wie erwartet war das Geschäft im Unternehmensbereich Adhesive Technologies durch die globale Abschwächung der Industrieproduktion in einigen Branchen beeinträchtigt, wobei wir hier im Laufe des zweiten Halbjahres eine Verbesserung erwarten", so Vorstandschef Hans Van Bylen vor einigen Wochen.

Mit einem für 2020 geschätzten Gewinnvielfachen von 14,9 scheine die Aktie von Henkel nicht zu teuer. Konsumgüter-Konkurrent Procter & Gamble bringe demzufolge ein KGV20e von 24,0 auf die Waage. Wenngleich ein Bewertungsabschlag gegenüber Procter & Gamble aufgrund des zyklischen Klebstoff-Geschäfts gerechtfertigt scheine. Die Analysten der britischen Bank HSBC würden die Aktie von Henkel derzeit mit "Buy" und einem Kursziel von 107 Euro einstufen. In charttechnischer Hinsicht bewege sich die Henkel-Aktie am unteren Ende des langfristigen Aufwärtstrendkanals. Zudem habe der Kurs vor kurzem aus einem mittelfristigen Abwärtstrendkanal nach oben ausbrechen können. Eine signifikante Unterstützungsmarke stelle zudem das Mehrjahrestief bei 80,70 Euro dar.

Mit dem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Henkel ausgehen würden, mit einem Hebel von 3,6 überproportional profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 24 Prozent. Ein risikobegrenzender Stoppkurs könne unterhalb des Mehrjahrestiefs im Basiswert bei 80,55 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,68 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel könne um 107 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance-Risiko-Verhältnis von 2,4 zu 1. (10.07.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.11.2019, boerse-daily.de
Call auf Henkel: 44 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
14.11.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 98 Euro - Optionsscheineanalyse
08.10.2019, boerse-daily.de
Stay High-Optionsschein auf Henkel: Chance von 41,5 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
04.10.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 102%-Chance bei Kursanstieg auf 95 Euro - Optionsscheineanalyse
08.08.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 68%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG