Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Linde: Es läuft rund - Optionsscheineanalyse


29.07.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Stephan Feuerstein von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Long (Open End) (ISIN DE000HX8ELM0/ WKN HX8ELM) der UniCredit auf die Aktie von Linde (ISIN IE00BZ12WP82/ WKN A2DSYC) vor.

Mit einem Indexanteil von zehn Prozent sei Linde ein DAX-Schwergewicht. Beim Industriegase-Hersteller laufe es auch nach der Fusion mit Praxair rund. Mit einem Open End Turbo Long auf eine weiter steigende Linde-Aktie könnte sich eine Trading-Chance von 70 Prozent ergeben.

Positiv hätten sich vor Zahlen die Analysten der DZ BANK geäußert. Sie hätten ihre Bewertung der Aktie von 194 auf 207 Euro angehoben und ihre Einstufung bei Kaufen belassen. Der zuständige Analyst rechne beim Industriegase-Hersteller mit einer stabilen Entwicklung im zweiten Quartal. Der Konzern berichte am 5. August. Die Hauptversammlung habe dagegen am letzten Freitag stattgefunden.

Bereits im Mai habe der Konzern seinen Ausblick für den Gewinn angehoben und eine Kooperation in Singapur mit Exxon Mobil vermeldet. Es sei der größte Vertrag über Gas-Lieferungen, den Linde je gehabt habe. Dort baue Linde auch gerade seine eigene Gas-Anlage aus. Es laufe bei Linde also auch nach der Fusion mit dem US-amerikanischen Wettbewerber Praxair rund.


Seit Anfang des Jahres lasse sich bei Linde eine steigende Tendenz feststellen. Diese habe die Aktie des Industriekonzerns zuletzt auf ein Hoch bei 184,80 Euro geführt. Auf diesem Niveau hätten die Notierungen zuletzt etwas die Kräfte verlassen, was auf die allgemeine Marktsituation zurückzuführen gewesen sei. Das habe in den letzten Wochen zu einer um 175 Euro unterstützten Seitwärtstendenz geführt.

Nachdem die Aktie diese Unterstützung erst in der letzten Woche bestätigt habe, könnte sie mit den verbesserten Aussichten am Gesamtmarkt infolge einer weiterhin expansiven Geldpolitik der großen Notenbanken ihre steigende Tendenz verfolgen und das bisherige Hoch versuchen zu übertreffen. Sollte dies gelingen, könnte sich die Tendenz bis über 200 Euro fortsetzen.

Mit dem Open End Turbo Long (WKN HX8ELM) könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Linde-Aktie ausgehen, überproportional mit einem Hebel von 5,2 profitieren, so Stephan Feuerstein von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 19,2 Prozent. Der Einstieg in diese sehr spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte im Basiswert bei 175 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich ein Stoppkurs bei 2,97 Euro. Über 184 Euro könnte dieser zur Absicherung bereits auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich weiter um 205 Euro ergeben. Für diese spekulative Idee betrage das Chance/Risiko-Verhältnis 4,6 zu 1. (29.07.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
04.05.2020, boerse-daily.de
Linde besser als der Markt - Open End Turbo Long mit 58%-Chance - Optionsscheineanalyse
17.02.2020, HebelprodukteReport
Linde: Langer Call mit hohen Chancen - Optionsscheineanalyse
14.02.2020, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Linde: 82 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
08.11.2019, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Linde: 58 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
23.09.2019, HebelprodukteReport
Linde-Calls mit 74%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG