Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

PUMA-Discount Call: Wassertreten unterm Rekordhoch - Optionsscheineanalyse


28.11.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ4FRJ7/ WKN HZ4FRJ) von HypoVereinsbank onemarkets auf die Aktie von PUMA (ISIN DE0006969603/ WKN 696960) vor.

Der Sportartikelhersteller PUMA habe das dritte Quartal erneut mit Bestwerten abgeschlossen. Bei einem Umsatzanstieg um 19 Prozent auf fast 1,5 Mrd. Euro sei das EBIT zwischen Juli und September um knapp ein Viertel auf rund 162 Mio. Euro geklettert. Unterm Strich hätten die Herzogenauracher 100,5 Mio. Euro - fast 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum verdient. "Das dritte Quartal endete als das beste Quartal, das PUMA je verzeichnet hat", habe PUMA-Chef, Björn Gulden, erklärt. Asien - vor allem China - und die USA seien die Wachstumstreiber geblieben, doch auch in Europa und angrenzenden Regionen hätten die Umsätze im dritten Quartal um fast zehn Prozent angezogen. Nach neun Monaten liege PUMA beim Umsatz mit 4,02 Mrd. Euro währungsbereinigt damit bereits um 16 Prozent über Vorjahr.


Die Umsatzprognose für das laufende Jahr sei daher erneut angehoben worden. Statt um 13 Prozent sollten die Einnahmen in diesem Jahr nun um rund 15 Prozent zulegen. Die Zielspanne für das EBIT sei hingegen trotz eines kräftigen Anstiegs auf 385 Mio. Euro in den ersten drei Quartalen nur leicht angepasst worden, auf 420 bis 430 Mio. Euro von zuvor 410 bis 430 Mio. Euro. Denn laut Gulden werde PUMA zum Ende des Jahres erstmals die US-Zölle für Importe aus China zu spüren bekommen. "Ohne Preiserhöhungen wird das EBIT dadurch - zumindest kurzfristig - beeinträchtigt werden", so der Manager.

Die Rally der Aktie sei daher seit Erreichen des Rekordhochs Mitte Oktober bei 73,90 Euro etwas ins Stocken geraten. Aktuell stehe der Wert bei rund 70 Euro. Ob die Aktie den Aufwärtstrend wieder aufnehmen könne, darüber dürften neben der Entwicklung im US-China-Handelsstreit letztendlich die Jahreszahlen des Konzerns am 19. Februar entscheiden. Die Wartezeit könnten Anleger mit einem Discount Call von HypoVereinsbank onemarkets überbrücken. Notiere die Aktie des Sportartikelherstellers auch einen Tag vor der Bilanzpräsentation noch über 65 Euro, würden 13,1 Prozent Ertrag winken. (Ausgabe 47/2019) (28.11.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.09.2020, HebelprodukteReport
PUMA überwindet Widerstand: Calls mit hohen Chancen - Optionsscheineanalyse
06.08.2020, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf PUMA: Die Zeichen stehen auf Erholung - Optionsscheineanalyse
17.06.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Call-Optionsschein auf PUMA: 86-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
27.02.2020, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf PUMA: 32,6%, wenn die Aktie auch Ende Juni über 69 Euro steht - Zertifikateanalyse
16.01.2020, ZertifikateJournal
Discount Call auf PUMA: Neues Allzeithoch bei 76,65 Euro - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG