Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Calls mit hohen Chancen bei Überwinden des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse


10.01.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Laut Analyse von www.godmode-trader.de könnte bei der SAP-Aktie in Kürze eine neue Kaufwelle anlaufen. Nachdem die Aktie Anfang Juni 2019 bei 125 Euro ein Allzeithoch habe verzeichnen können, habe der Aktienkurs auf 103,60 Euro nachgegeben, um danach im Dezember wieder knapp unterhalb des Allzeithochs nach unten zu drehen. Gestern sei der Aktienkurs aus der charttechnischen Formation eines kleinen bullishen Keils nach oben hin ausgebrochen. Könne die Aktie das in naher Entfernung liegende Allzeithoch überwinden, dann eröffne sich weiteres Kurspotenzial auf bis zu 141 Euro. Unterhalb von 121,46 Euro würde sich die charttechnische Situation allerdings wieder deutlich eintrüben.

Risikobereite Anleger mit der Marktmeinung, dass die SAP-Aktie das alte Allzeithoch bald überwinden könne und innerhalb des nächsten Monates ihren Höhenflug zumindest auf 130 Euro ausweiten werde, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Der J.P. Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JM4FXR1/ WKN JM4FXR) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 122 Euro, Bewertungstag 20.03.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 123,42 Euro mit 0,52 bis 0,53 Euro gehandelt worden. Könne sich die SAP-Aktie im Verlauf des nächsten Monats auf 130 Euro steigern, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,88 Euro (+66 Prozent) erhöhen.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PX7DFX3/ WKN PX7DFX) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 118,9441 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 123,42 Euro mit 0,46 bis 0,47 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der SAP-Aktie auf 130 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,10 Euro (+134 Prozent) steigern.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ4CMN7/ WKN HZ4CMN) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 115,63 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 123,42 Euro mit 0,81 bis 0,82 Euro quotiert worden. Beim SAP-Aktienkurs von 130 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,43 Euro (+74 Prozent) befinden. (10.01.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
04.02.2020, boerse-daily.de
SAP: Solide unterstützt, aber Deckel drauf - Inliner mit Chance von 206% p.a. - Optionsscheineanalyse
30.01.2020, HebelprodukteReport
Mit SAP-Calls auf eine Kurserholung setzen - Optionsscheineanalyse
21.01.2020, HebelprodukteReport
SAP-Calls nach dem Ausbruch mit hohem Gewinnpotenzial - Optionsscheineanalyse
18.12.2019, boerse-daily.de
SAP: Short-Chance von 42 Prozent - Optionsscheineanalyse
05.12.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 68%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG