Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Put auf Wirecard: Markus Braun wehrt sich gegen Rücktritt - der Druck wird immer größer - Optionsscheineanalyse


07.05.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put (ISIN DE000PX235S9/ WKN PX235S) von BNP Paribas auf die Aktie von Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) vor.

In der vergangenen Woche sei der Sonderprüfungsbericht zu den Wirecard-Bilanzen durch KPMG veröffentlicht worden. Die Quittung der Börsianer sei eindeutig ausgefallen: Nach einem kurzen Sprung auf 135 Euro sei der Titel auf rund 85 Euro abgeschmiert - ein Minus von gut 35 Prozent.


Auch Analysten hätten an Wirecard kaum ein gutes Haar gelassen. Nach der Prüfung durch KPMG hätten sich neue Fragen ergeben, habe etwa die britische Investmentbank HSBC geschrieben. Es werde dauern, bis die Bedenken zerstreut und neues Vertrauen in den Zahlungsabwickler aufgebaut sei. Daher sei Wirecard von "buy" auf "hold" herabgestuft und das Kursziel von 210 auf 105 Euro gesenkt worden. Das komme fast einer Verkaufsempfehlung gleich. Oddo BHF meine, Wirecard zu covern sei nun noch mehr zu einer Herumraterei geworden. Aktuell gebe es mit einem Investment wohl eher nichts zu gewinnen. Die Herabstufung von "buy" auf "neutral" mit von 150 auf 105 Euro gesenktem Kursziel mute da fast noch wohlwollend an.

Analyst Adam Wood von der US-Investmentbank Morgan Stanley hingegen wolle gar kein Kursziel mehr für die Aktien nennen. Der Sonderprüfbericht habe keine eindeutigen Resultate geliefert. Daher sowie wegen der Verschiebung der Bilanzvorlage für 2019 habe er keine Grundlage für verlässliche Prognosen. Das Bankhaus Lampe und die DZ BANK hätten sogar gleich die gesamte Bewertung der Wirecard-Aktie erst einmal ausgesetzt. Derweil werde der Druck auf Vorstandschef Markus Braun größer. Der aktivistische Investor Christopher Hohn (TCI) fordere seinen Rücktritt. Doch noch stärke Aufsichtsratschef Thomas Eichelmann Braun ihm den Rücken.

Short-Investments (WKN PX235S) bleiben erste Wahl, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 18/2020) (07.05.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
02.07.2020, ZertifikateJournal
Discount Put auf Wirecard: Anleger können auf Rückzahlung warten - Optionsscheinenews
11.06.2020, HebelprodukteReport
Wirecard-Calls mit 44%-Chance bei Erreichen des Minimalzieles - Optionsscheineanalyse
11.06.2020, ZertifikateJournal
Discount Put auf Wirecard: Anleger sollten "short" bleiben - Optionsscheinenews
28.05.2020, ZertifikateJournal
Discount Put auf Wirecard: Vorlage des Jahresabschlusses erneut verschoben - Die Spannung steigt - Optionsscheinenews
30.04.2020, HebelprodukteReport
Wirecard: Lukrative Hebelchancen bei Kurskorrektur - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG