Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bayer: Calls nach Kaufempfehlungen mit hohem Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse


25.06.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Bayer-Aktie (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Die Bayer-Aktie habe sich von ihrem 41-prozentigen Absturz von 76 Euro (19.02.2020) auf bis zu 45 Euro (16.03.2020) bis zum 23.06.2020 auf bis zu 72,90 Euro erholen können. Allerdings habe der Aktienkurs nach der freundlichen Eröffnung mit mehr als zwei Prozent ins Minus gedreht. Die bevorstehende Einigung im Glyphosat-Streit in den USA sei eine der Ursachen für die kräftigen Kurszuwächse in den vergangenen Tagen gewesen. Wegen dieser positiven Nachrichten hätten zahlreiche Analysten mit Kurszielen von bis zu 110 Euro (UBS) ihre Kaufempfehlungen für die Aktie bekräftigt.

Wer die aktuelle Schwäche der Bayer-Aktie als Einstiegschance für eine Investition in die Aktie ansehe, könnte als Alternative zum Aktienkauf ein Investment in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0520490266/ WKN UD2GG2) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 73 Euro, Bewertungstag am 17.08.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,85 Euro mit 0,30 bis 0,31 Euro gehandelt worden.


Wenn sich der Kurs der Bayer-Aktie innerhalb der nächsten zwei Wochen auf sein Vor-Corona-Niveau bei 76 Euro steigern könne, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,53 Euro (+71 Prozent) erhöhen.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ3GSN7/ WKN HZ3GSN) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 67,009 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,85 Euro mit 0,40 bis 0,41 Euro taxiert worden.

Könne die Bayer-Aktie auf 76 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,89 Euro (+117 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MA0PU56/ WKN MA0PU5) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 65,538 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,85 Euro mit 0,60 bis 0,61 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Bayer-Aktie auf 76 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,04 Euro (+70 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 24.06.2020) (25.06.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
01.10.2020, HebelprodukteReport
Bayer nach dem Absturz: Lukrative Discount-Calls - Optionsscheineanalyse
01.10.2020, ZertifikateJournal
Discount Call auf Bayer: Analystenkursziele eröffnen erheblichen Spielraum nach oben - Optionsscheineanalyse
17.09.2020, HebelprodukteReport
Bayer-Discount Calls mit 33%-Seitwärtschance bis zum Jahresende - Optionsscheineanalyse
21.07.2020, boerse-daily.de
StayLow-Optionsschein auf Bayer: Chance von 60 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
01.07.2020, boerse-daily.de
Open End Put Turbo-Optionsschein auf Bayer: 57-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG