Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Airbus-Kursanstieg mit Calls optimieren - Optionsscheineanalyse


02.07.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Airbus-Aktie (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF) vor.

Im Gegensatz zum Gesamtmarkt, der ja nunmehr bereits wieder einen großen Teil der im Zuge des Corona-Crashes erlittenen Verluste habe aufholen können, sei die Kurserholung der Flugzeughersteller-Aktien naturgemäß wesentlich bescheidener ausgefallen.

Wegen der höchstwahrscheinlich auch in den nächsten Jahren gering bleibenden Nachfrage nach Flugzeugen habe sich die Airbus-Aktie (ISIN: NL0000235190) nach ihrem Absturz von 139 Euro auf 48 Euro nur um 40 Prozent auf ihr aktuelles Niveau bei 67 Euro erholen können. Die Nachricht über den Abbau von 15.000 Stellen hätten den Aktienkurs vor allem in den vergangenen Tagen beflügelt.

Wegen der geplanten Maßnahmen würden Experten in ihren neuesten Analysen die Airbus-Aktie mit Kurszielen von bis zu 100 Euro zum Kauf empfehlen. Könne die Aktie ihren aktuellen Höhenflug in nächster Zukunft auf zumindest 73 Euro ausweiten, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 70 Euro


Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN: DE000PN0UJ43, WKN: PN0UJ4) auf die Airbus-Aktie mit Basispreis bei 70 Euro, Bewertungstag 18.09.2020, BV 0,1, sei beim Airbus-Aktienkurs von 66,57 Euro mit 0,51 bis 0,53 Euro gehandelt worden. Könne die Airbus-Aktie in den nächsten Wochen auf 73 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,81 Euro (+53 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 61,154 Euro

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN: DE000SB9U0R5, WKN: SB9U0R) auf die Airbus-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 61,154 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 66,57 Euro mit 0,59 bis 0,60 Euro taxiert worden. Steige der Kurs der Airbus-Aktie auf 73 Euro an, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,18 Euro (+97 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 58,573 Euro

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN: DE000HZ3DE39, WKN: HZ3DE3) auf die Airbus-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 58,573 Euro, BV 0,1, sei beim Airbus-Aktienkurs von 66,57 Euro mit 0,81 bis 0,82 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Airbus-Aktie auf 73 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,44 Euro (+76 Prozent) ansteigen. (02.07.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
30.07.2020, HebelprodukteReport
Airbus-Calls nach Kaufsignal mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
06.04.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Airbus: 102 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
23.03.2020, HebelprodukteReport
Airbus: Mit (Turbo)-Puts gegen weitere Verluste absichern - Optionsscheineanalyse
12.02.2020, HebelprodukteReport
Airbus: Calls mit 92%-Chance bei Kursanstieg auf 145 Euro - Optionsscheineanalyse
21.01.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Airbus Group: Chance von 68 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG