Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Evonik: Lukrative Hebelchance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse


13.07.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Evonik (ISIN DE000EVNK013/ WKN EVNK01) vor.

Die Aktie des Spezialchemiekonzerns Evonik habe sich von ihrem Märztief bei 15,13 Euro bislang um 61 Prozent nach oben hin absetzen können. Im frühen Handel des 13.07.2020 habe die im MDAX gelistete Aktie um mehr als drei Prozent zugelegt und sei kurz nach dem Handelsstart im Bereich von 24,60 Euro gehandelt worden. Als Grund für diesen Kurssprung sei die bessere als noch im Mai 2020 erwartete Geschäftsentwicklung des Konzerns genannt worden.

Bis auf wenige Ausnahmen werde die Aktie von der Mehrheit der Experten mit Kurszielen von bis zu 32 Euro (Bernstein Research) zum Kauf empfohlen. Könne die Aktie die positive Marktlage ausnützen, um in den nächsten Wochen zumindest wieder auf das 12-Monatshoch bei 27,59 Euro anzusteigen, dann werde sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ67CN5/ WKN HZ67CN) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis 25 Euro, Bewertungstag am 21.10.2016, BV 0,1, sei beim Evonik-Aktienkurs von 24,60 Euro mit 0,10 bis 0,11 Euro gehandelt worden.


Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf das alte Hoch bei 27,59 Euro, dann werde der Kaufoptionsschein einen handelbaren Preis von etwa 0,27 Euro (+145 Prozent) erreichen.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SR8U1Z3/ WKN SR8U1Z) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,90 Euro, BV 0,1, sei beim Evonik-Kurs von 24,60 Euro mit 0,28 bis 0,29 Euro taxiert worden.

Wenn die Evonik-Aktie in nächster Zeit auf 27,59 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,56 Euro (+93 Prozent) erhöhen - sofern die Evonik-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC979X0/ WKN MC979X) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 20,687 Euro, BV 0,1, sei beim genannten Aktienkurs mit 0,40 bis 0,41 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Evonik-Aktie auf 27,59 Euro werde sich der innere Wert des Turbos auf 0,69 Euro (+68 Prozent) steigern. (13.07.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
10.09.2020, ZertifikateJournal
Open End Turbo Bull Optionsschein auf Evonik bleibt interessant - Optionsscheinenews
03.09.2020, ZertifikateJournal
Evonik-Turbo Bull: Übernahme in den USA - Optionsscheinenews
06.08.2020, HebelprodukteReport
Evonik-Calls mit hohen Renditechancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
16.07.2020, ZertifikateJournal
Turbo Bull auf Evonik: Konzern schlägt sich in der Corona-Krise offenbar besser als gedacht - Optionsscheineanalyse
07.11.2019, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Evonik: Sparanstrengung befeuert Erholung - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG