Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

VW Vzg.-Calls mit 102%-Chance bei Kursanstieg auf 155 Euro - Optionsscheineanalyse


21.07.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die VW Vzg.-Aktie (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) vor.

Obwohl sich die VW Vzg.-Aktie seit dem am 19.03.20 bei 79,98 Euro gesehenen Jahrestief bereits um nahezu 80 Prozent habe erholen können, notiere sie mit derzeit 142 Euro noch deutlich unterhalb des Niveaus von 170 Euro, auf dem sie sich noch vor dem Corona-Crash befunden habe. Nach den guten Zahlen von Daimler und der Erholung der Verkaufszahlen in China habe die VW Vzg.-Aktie - begünstigt durch das durchwegs positive Marktumfeld - in der vergangenen Woche deutlich zugelegt.


Wegen der Umsatzverbesserungen im Juni werde die VW Vzg.-Aktie in den neuesten Expertenanalysen mit Kurszielen von bis zu 180 Euro (UBS) zum Kauf empfohlen. Könne die VW Vzg.-Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder ihr Niveau vom 08.06.2020 bei 155 Euro erreichen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0486083766/ WKN UY5WGC) auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis bei 150 Euro, Bewertungstag 14.09.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 141,82 Euro mit 0,39 bis 0,40 Euro gehandelt worden. Gelinge der VW Vzg.-Aktie innerhalb des kommenden Monats ein Kursanstieg auf 155 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,80 Euro (+100 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ3WC20/ WKN HZ3WC2) auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 129,141 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 141,82 Euro mit 1,27 bis 1,28 Euro taxiert worden. Wenn die VW Vzg.-Aktie auf 155 Euro zulegen könne, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,58 Euro (+102 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC97087/ WKN MC9708) auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 124,725 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 141,82 Euro mit 1,80 bis 1,81 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der VW Vzg.-Aktie auf 155 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 3,02 Euro (+67 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 20.07.2020) (21.07.2020/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
22.10.2020, HebelprodukteReport
VW Vzg.: Kurz laufende Discount-Calls mit hohen Seitwärtschancen - Optionsscheineanalyse
02.10.2020, boerse-daily.de
Volkswagen kommt ins Schleudern - Put-Optionsschein mit 35%-Chance - Optionsscheineanalyse
17.09.2020, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 103%-Chance bei Erreichen des Sommerhochs - Optionsscheineanalyse
14.09.2020, HebelprodukteReport
VW Vzg.-Discount Calls mit 55%-Seitwärtschance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
30.07.2020, boerse-daily.de
Volkswagen vor Tag der Entscheidung - Mini Future Long mit 27 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG