Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Infineon: Calls mit hohen Chancen bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse


04.09.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) vor.

Im Verlauf des vergangenen Monats habe sich der Kurs der Infineon-Aktie durchwegs positiv entwickelt. Seit Ende Juli habe sich die Aktie von 21 Euro bis zum 03.09.2020 auf bis zu 24,28 Euro um mehr als 15 Prozent steigern können. Nach dem gestrigen Sell-Off der Technologiewerte, von dem auch die Infineon-Aktie nicht verschont geblieben sei, habe die Aktie am 03.09.2020 bei 22,88 Euro geschlossen. Im frühen Handel des 04.09.2020 habe die Aktie einen Teil des Verlustes aufholen können und bis zu 2,6 Prozent zugelegt.

Da Zulieferern für die Autoindustrie im zweiten Halbjahr gute Chancen zugeschrieben würden und dem Infineon-Konzern in Zukunft wesentliche Ertragssteigerungen zugetraut würden, würden Experten ihre Kaufempfehlungen mit Kurszielen von bis zu 28 Euro (J.P. Morgan Chase) für die Aktie bekräftigen. Risikobereite Anleger, die der Infineon-Aktie zutrauen würden, die kurzfristige Schwäche zu überwinden, um in absehbarer Zeit auf 25 Euro zuzulegen, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Der J.P. Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JC460Z1/ WKN JC460Z) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis bei 23,50 Euro, Bewertungstag 16.10.2020, BV 1, sei beim Aktienkurs von 23,33 Euro mit 1,28 bis 1,29 Euro gehandelt worden. Wenn sich die Infineon-Aktie innerhalb der nächsten zwei Wochen auf 25 Euro steigern könne, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,05 Euro (+59 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE0Q3Y0/ WKN UE0Q3Y) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,913 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 23,33 Euro mit 1,49 bis 1,52 Euro gehandelt worden. Könne die Infineon-Aktie auf 25 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 3,09 Euro (+103 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MA10JW4/ WKN MA10JW) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,534 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 23,33 Euro mit 1,93 bis 1,95 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Infineon-Aktie auf 25 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 3,46 Euro (+77 Prozent) befinden. (04.09.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
08.10.2020, HebelprodukteReport
Infineon-Calls mit 125%-Chance bei Kursanstieg auf 30 Euro - Optionsscheineanalyse
01.10.2020, HebelprodukteReport
Infineon-Calls mit 98% Chance bei Kursanstieg auf 27 Euro - Optionsscheineanalyse
14.09.2020, boerse-daily.de
Infineon noch im Trend - Open End Turbo Long mit 48 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
04.08.2020, HebelprodukteReport
Infineon: Lukrative Calls nach guten Zahlen - Optionsscheineanalyse
13.07.2020, HebelprodukteReport
Infineon-Calls mit 100%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG