Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call auf Bayer: Analystenkursziele eröffnen erheblichen Spielraum nach oben - Optionsscheineanalyse


01.10.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call (ISIN DE000MA1ZVY4/ WKN MA1ZVY) von Morgan Stanley auf die Aktie von Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Bayer komme bei der Bewältigung seiner Glyphosat-Rechtskonflikte in den USA voran. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern habe dem für Zehntausende Klagen zuständigen Bundesgericht in San Francisco bei einer Anhörung von deutlichen Fortschritten bei den Verhandlungen um einen "ganzheitlichen Vergleich" berichtet. Aus Sicht der Börse werde es auch allerhöchste Zeit. Schließlich sei der Aktienkurs deshalb stark unter Druck gekommen. Wenn es nach Bayer ginge, würde das Unternehmen die Klagen auf einen Schlag durch einen großen Vergleich aus der Welt schaffen. Zwar käme dieser teuer - Analysten würden schätzen, dass dafür ein niedriger zweistelliger Milliardenbetrag fällig würde.


Doch an der Börse könnte es dennoch zu einem Freudensprung kommen. Denn das Glyphosat-Debakel liege wie ein Damoklesschwert auf dem Konzern. Weil ein Vergleich zuletzt mehrmals im Raum gestanden habe, aber dann doch immer wieder gescheitert sei, habe die Bayer-Aktie seit dem Zwischenhoch im Juni wieder mehr als ein Drittel eingebüßt. Die Unsicherheit drücke sich auch in zahlreichen Analystenkommentaren aus: Ohne weitere Details zu einem möglichen Vergleich sei es zu früh, um sich an der Nachricht zu erfreuen, so die Deutschen Bank in einer Studie. Das durchschnittliche Kursziel aus 16 Analysten liege mit 80,27 Euro gut 70 Prozent über der aktuellen Notiz (47,08 Euro). Auch wenn die jüngst angekündigten milliardenschweren Abschreibungen zu Kurszielsenkungen führen dürften, erscheine Bayer doch klar unterbewertet.

Mit dem Discount Call von Morgan Stanley können risikobereite Anleger im Juni 2021 mehr als 100 Prozent herausholen - und dafür muss die Bayer-Aktie nur wieder zurück über 50 Euro, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 39/2020) (01.10.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
01.10.2020, HebelprodukteReport
Bayer nach dem Absturz: Lukrative Discount-Calls - Optionsscheineanalyse
17.09.2020, HebelprodukteReport
Bayer-Discount Calls mit 33%-Seitwärtschance bis zum Jahresende - Optionsscheineanalyse
21.07.2020, boerse-daily.de
StayLow-Optionsschein auf Bayer: Chance von 60 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
01.07.2020, boerse-daily.de
Open End Put Turbo-Optionsschein auf Bayer: 57-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
25.06.2020, HebelprodukteReport
Bayer: Calls nach Kaufempfehlungen mit hohem Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG