Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


   
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

LHS dabeibleiben


07.07.2009
SdK AktionärsNews

München (aktiencheck.de AG) - Laut den Experten von "SdK AktionärsNews" sollen Anleger bei der LHS-Aktie (ISIN DE000LHS4000 / WKN LHS400) dabeibleiben.

Dass sich das Halten einer Aktie trotz mehrmaliger Übernahmeangebote lohnen könne, zeige sich am Beispiel der LHS AG. Im Oktober 2006 zu 8 Euro emittiert, habe im Juni 2007 der schwedische Telefonriese Ericsson die 30%-Hürde überschritten und den freien Aktionären ein Übernahmeangebot zu 22,50 Euro unterbreitet. Bereits im März 2008 sei ein erneutes Angebot erfolgt, diesmal aber zu 26,19 Euro je Aktie. Doch damit nicht genug: Jetzt melde Ericsson das Überschreiten der 95%-Hürde und das Verlangen gemäß § 327a AktG einen Squeeze out durchzuführen. Da der Aktienkurs allerdings mittlerweile bei 34 Euro liege, dürfte der Squeeze-out-Preis mindestens in gleicher Höher liegen.

Anleger, die noch LHS-Aktien im Depot haben, sollten auf alle Fälle dabeibleiben, so die Experten von "SdK AktionärsNews. (Ausgabe 191 vom 06.07.2009) (07.07.2009/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG