Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call-Optionsschein auf Manz: Anleger können in die Offensive gehen - Optionsscheineanalyse


05.04.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000DG9MD32/ WKN DG9MD3) der DZ BANK auf die Aktie von Manz (ISIN DE000A0JQ5U3/ WKN A0JQ5U).

Der Spezialmaschinenbauer Manz habe den Umsatz 2017 um 40,7 Prozent auf 325 Mio. Euro gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT) sei von minus 35,9 Mio. Euro auf plus 1,6 Mio. Euro gedreht. Allein 34,4 Mio. Euro davon würden jedoch auf den Verkauf der Manz CIGS Technology GmbH zurückgehen. "Wir haben uns 2017 vieler Altlasten entledigt - auch, um befreit ins neue Jahr starten zu können", erkläre Manz-Chef Eckhard Hörner-Marass. Auf das Jahr 2018 blicke der Manager mit viel Optimismus: "Der Auftragseingang in den Bereichen Energy Storage und Electronics ist in den ersten Monaten 2018 deutlich gestiegen." Nicht zuletzt deshalb rechne Hörner-Marass für das Gesamtjahr mit einem Umsatzplus zwischen zehn und 14 Prozent. Das bereinigte EBIT solle sich um mehr als 30 Mio. Euro verbessern und somit leicht positiv ausfallen. "Bei der Prognose ist ein konservativ realistisches Szenario unterstellt", so der Vorstand. Mit anderen Worten: Positives Überraschungspotenzial sei vorhanden.


Für Verunsicherung habe jüngst die Nachricht vom Rauswurf von Finanzvorstand Gunnar Voss von Dahlen gesorgt. Als Grund seien unterschiedliche Auffassungen über die künftige Ausrichtung des Konzerns genannt worden. Hörner-Marass beruhige: "Die Gründe sind rein persönlicher Natur und haben nichts mit der wirtschaftlichen Verfassung des Unternehmens zu tun." Die Experten vom "ZertifikateJournal" meinen: Manz ist auf einem guten Weg. Vor allem das Thema Elektromobilität sorge für große Wachstumsfantasie.

Insofern können risikobereite Anleger mit dem Discount Call der DZ BANK in die Offensive gehen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Der Schein werfe im Juni 2018 einen Profit von 11,1 Prozent ab, wenn die Aktie auch dann noch bei 30 Euro oder mehr stehe. (Ausgabe 13/2018) (05.04.2018/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
10.01.2019, ZertifikateJournal
Wave XXL auf Manz: Insiderkäufe machen Hoffnung - Optionsscheinenews
23.08.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Manz: Der Spezialmaschinenbauer bleibt auf Turnaround-Kurs - Optionsscheineanalyse
08.03.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Manz: Freie Fahrt für Batterien - Optionsscheineanalyse
01.06.2017, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Manz: Die Geduld hat sich gelohnt - Optionsscheineanalyse
02.02.2017, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Manz: Anleger sollten am Ball bleiben - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG