Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf MBB: Mit Abschlag zu haben - Optionsscheineanalyse


30.08.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Mini Future Long (ISIN DE000MF35ET7/ WKN MF35ET) von Morgan Stanley auf die MBB-Aktie (ISIN DE000A0ETBQ4/ WKN A0ETBQ) vor.

Die Aktie der Beteiligungsgesellschaft MBB zähle schon seit Längerem zu den Favoriten der Experten. Doch bislang habe es der Titel nicht geschafft, seinen Seitwärtstrend zu verlassen. An der Nachrichtenlage könne es nicht liegen, denn die sei anhaltend positiv. Im ersten Halbjahr hätten die Berliner ihren Umsatz um 23,9 Prozent auf 240,2 Mio. Euro gesteigert. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 26,5 Prozent auf 26,6 Mio. Euro gewachsen. Das bereinigte Konzernergebnis nach Minderheiten sei von 8,3 Mio. auf 6,8 Mio. Euro zurückgegangen. Diese Reduzierung bei gleichzeitig deutlich gestiegenem EBITDA ergebe sich aufgrund der Reduzierung des Anteils von MBB an Aumann. Positiv sei daher, dass das bereinigte Konzernergebnis pro Aktie im zweiten Quartal mit 0,50 Euro trotz gestiegenem Minderheitsanteil das Ergebnis des Vorjahres übertroffen habe.

Auch das Umsatzwachstum sei mit 27,8 Prozent stärker ausgefallen als im Auftaktviertel. "Die gute Entwicklung in allen Tochterfirmen untermauert die Prognose eines Umsatzes von mehr als einer halben Mrd. Euro und eines Ergebnisses je Aktie von 2,30 bis 2,45 Euro 2018", habe MBB mitgeteilt. Das sei aber noch nicht alles. Die Nettoliquidität sei von 222 Mio. auf 313,3 Mio. Euro gestiegen. Inklusive des Werts der börsennotierten Beteiligungen (Aumann und Delignit) sowie der nicht-börsennotierten Beteiligungen (geschätzt 100 Mio. Euro) ergebe sich ein Unternehmenswert von mehr als 800 Mio. Euro. Dem stehe eine Marktkapitalisierung von nur circa 600 Mio. Euro gegenüber. Angesichts dieser Diskrepanz sei es nur eine Frage der Zeit, bis der Titel aus seiner Lethargie erwache. Der MINI von Morgan Stanley aus ZJ 20.2018 bleibe daher kaufenswert. (Ausgabe 34/2018) (30.08.2018/oc/a/nw)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.07.2021, ZertifikateJournal
Mini-Optionsschein auf MBB: Kein Stück aus der Hand geben! Optionsscheinenews
25.03.2021, ZertifikateJournal
Mini Future Long auf MBB: IPO von Vorwerk sorgt für Fantasie - Optionsscheineanalyse
04.02.2021, ZertifikateJournal
MINI auf MBB: Die Zeichen für einen Börsengang aus dem Beteiligungsportfolio verdichten sich - Optionsscheineanalyse
26.10.2017, ZertifikateJournal
Mini Long auf MBB: Tochter Aumann notiert mit Abschlag von gut 30 Prozent zu ihrem inneren Wert - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG