Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Nordex-Calls mit 79%-Chance bei Kursanstieg auf 11,68 Euro - Optionsscheineanalyse


26.08.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Nordex (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) vor.

Die Aktie des Herstellers von Windkraftanlagen Nordex sei am 13.08.2020 wegen der unter den Expertenerwartungen liegenden und zu einem wesentlichen Teil von der Corona-Krise verursachten schlechten Zahlen zeitweise um 11 Prozent von 11,32 Euro auf bis zu 10,06 Euro eingebrochen. Danach habe sich der Aktienkurs innerhalb einer Seitwärtsbewegung von 10,40 Euro bis 11,00 Euro eingependelt. Der Auftrag des neuen brasilianischen Neukunden TODA Energia do Brasil über den Bau von acht Turbinen für einen 27,7-MW-Windpark habe den Kurs der Nordex-Aktie im frühen Handel des 25.08.2020 nur kurzfristig beflügeln können. Nach dem Tageshoch bei 11,00 Euro habe der Aktienkurs wieder auf bis zu 10,77 Euro nachgegeben.

Würden sich allerdings die positiven Erwartungen der Experten der NORD/LB erfüllen, die die Aktie mit einem von 11 auf 12,50 Euro angehobenen Kursziel zum Kauf empfehlen würden, dann sollte der Aktienkurs durchaus noch über weiteres Steigerungspotenzial verfügen. Trete dieser Fall ein, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.


Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HR0YS95/ WKN HR0YS9) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis bei 11,00 Euro, Bewertungstag 18.11.2020, BV 1, sei beim Nordex-Aktienkurs von 10,82 Euro mit 0,91 bis 0,95 Euro gehandelt worden. Könne die Nordex-Aktie in spätestens zwei Wochen wieder auf das Niveau vom 11.08.2020 bei 11,68 Euro ansteigen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,36 Euro (+43 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE0YU19/ WKN UE0YU1) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,208 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 10,82 Euro mit 0,78 bis 0,82 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Nordex-Aktie auf 11,68 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,47 Euro (+79 Prozent) steigern.

Der Société Générale-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SB8ADY3/ WKN SB8ADY) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,484 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 10,82 Euro mit 1,36 bis 1,39 Euro taxiert worden. Könne sich die Nordex-Aktie in Kürze auf 11,68 Euro steigern, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 2,20 Euro (+58 Prozent) ansteigen. (Ausgabe vom 25.08.2020) (26.08.2020/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
15.10.2020, HebelprodukteReport
Nordex: Nach Rücksetzer günstiger Einstiegszeitpunkt in Calls? - Optionsscheineanalyse
12.10.2020, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Nordex: 43 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
07.10.2020, HebelprodukteReport
Kurssprung bei Nordex: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
13.08.2020, HebelprodukteReport
Nordex vor den Zahlen: Call-Spekulation auf Kursanstieg - Optionsscheineanalyse
07.05.2020, HebelprodukteReport
Nordex-Calls mit 99%-Chance bei Kursanstieg auf 8,31 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG