Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Kurssprung bei Nordex: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse


07.10.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Nordex (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) vor.

Nachdem die Aktie des Herstellers von Windkraftanlagen Nordex am 17.09.2020 bei 12,10 Euro den höchsten Stand seit dem Corona-Crash erreicht habe, habe die Aktie im schwachen Börsenumfeld bis zum 25.09.2020 um 16 Prozent auf bis zu 10,19 Euro nachgegeben. In weiterer Folge habe die Aktie wegen der positiven Auftragslage die Verluste wieder aufholen können. Die Nachricht des Unternehmens, einen Großauftrag über die Lieferung von 62 Turbinen für einen Windpark in den USA, der bereits in einem Jahr fertig gestellt sein solle, habe dem Aktienkurs im frühen Handel des 06.10.2020 zu einem 6-prozentigen Kurssprung verholfen.

Könne die Nordex-Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages mit 12,71 Euro auf dem höchsten Niveau seit dem Märztief notiert habe, in den nächsten Wochen ihr 52-Wochenhoch bei 13,10 Euro überwinden und danach auf 13,50 Euro zulegen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.


Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ5DAM9/ WKN HZ5DAM) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis bei 13,00 Euro, Bewertungstag 16.12.2020, BV 1, sei beim Nordex-Aktienkurs von 12,71 Euro mit 0,84 bis 0,88 Euro gehandelt worden. Könne die Nordex-Aktie in spätestens zwei Wochen auf 13,50 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,21 Euro (+38 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE19KE6/ WKN UE19KE) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,90 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 12,71 Euro mit 1,00 bis 1,04 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Nordex-Aktie auf 13,50 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,60 Euro (+54 Prozent) steigern.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE2TUB1/ WKN UE2TUB) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,501 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 12,71 Euro mit 1,46 bis 1,50 Euro taxiert worden. Könne sich die Nordex-Aktie in Kürze auf 13,50 Euro steigern, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,99 Euro (+33 Prozent) ansteigen. (Ausgabe vom 06.10.2020) (07.10.2020/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
15.10.2020, HebelprodukteReport
Nordex: Nach Rücksetzer günstiger Einstiegszeitpunkt in Calls? - Optionsscheineanalyse
12.10.2020, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Nordex: 43 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
26.08.2020, HebelprodukteReport
Nordex-Calls mit 79%-Chance bei Kursanstieg auf 11,68 Euro - Optionsscheineanalyse
13.08.2020, HebelprodukteReport
Nordex vor den Zahlen: Call-Spekulation auf Kursanstieg - Optionsscheineanalyse
07.05.2020, HebelprodukteReport
Nordex-Calls mit 99%-Chance bei Kursanstieg auf 8,31 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG