Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long auf Bund-Future: Bullische Flagge im Aufbau - Optionsscheineanalyse


12.04.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000SR0APK5/ WKN SR0APK) der Société Générale auf den Euro-Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) vor.

Der Gradmesser für die deutsche Bundesanleihe stecke seit Wochen ganz klar im Konsolidierungsmodus, dieser falle nach aktueller Auswertung allerdings bullisch aus! Nach Ende der kurzzeitigen Korrektur könnten schon wieder frische Hochs anstehen.


Inzwischen halte der aktuelle Aufwärtstrend Februar letzten Jahres an und habe den Euro-Bund-Future nach einem Verlaufstief bei grob 150,00 Euro auf ein Rekordhoch von 166,75 Euro aufwärts gebracht. Damit sei der Wert in einem Niedrigzinsumfeld sogar über sein projiziertes Zielniveau um das 161,8% Fibonacci-Retracement hinausgeschossen und scheine derzeit auch keine Ansätze einer Korrektur aufzuweisen. Der aktuell laufende Pullback präsentiere sich vielmehr als zwischengeschaltete bullische Flagge. Solche würden mehrheitlich nämlich zur Oberseite aufgelöst, ein baldiger Ausbruch schon sehr bald möglich.

Technisch gestalte sich der Euro-Bund-Future kurzzeitig noch im Konsolidierungsmodus, Abgaben zurück auf die Horizontalunterstützung von 164,10 Euro wären innerhalb des Abwärtstrends durchaus möglich. Von da an könnten Bullen schon wieder durchgreifen und einen Anstieg des Future zunächst an 166,75 Euro herbeiführen. Darüber bestünde schließlich, die Möglichkeit bis an die Marke von knapp 168,00 Euro zuzulegen. Vorsicht sollten Investoren jedoch bei einem Bruch der Marke von 164,00 Euro walten lassen, in diesem Fall könnte es zu einem Ausverkauf zurück an 161,00 Euro kommen.

Mit einem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die von einem weiter steigenden Euro-Bund-Future ausgehen würden, mit einem Hebel von 104,85 von einem Preisanstieg profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 0,96 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könne im Basiswert unter dem Niveau von 164,90 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus jetzt ein aktueller Stoppkurs bei 0,71 Euro. Ein Ziel nach oben könnte um 168,00 Euro bestehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 2,7 zu 1. (Ausgabe vom 11.04.2019) (12.04.2019/oc/a/z)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
01.10.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Put-Optionsschein auf Euro-Bund-Future (Kontrakt Dez 20) - Optionsscheinenews
17.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Put-Optionsschein auf Bund-Future - Optionsscheinenews
10.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Put-Optionsscheine auf Euro-Bund-Future (Kontrakt Dez 20) - Optionsscheinenews
30.07.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Call-Optionsscheine auf Euro-Bund-Future (Kontrakt Sep 20) - Optionsscheinenews
15.08.2019, Bank Vontobel Europe AG
Investmentidee: Vontobel-Optionsscheine auf Bund-Future - Entspannt investieren dank niedriger Barrieren
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG