Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

EUR/USD-Inliner mit 76%-Chance zwischen 1,03 und 1,17 USD - Optionsscheineanalyse


10.02.2016
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Inline-Optionsscheine auf den EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) vor.

Im Zuge der zu erwartenden Zinserhöhung in den USD seien Experten vor einigen Monaten noch davon ausgegangen, dass der EUR/USD-Kurs in absehbarer Zeit die Parität erreichen werde. Die schwachen US-Konjunkturdaten und die schwindende Erwartung von weiteren Zinsanhebungen in den USA hätten jedoch bewirkt, dass der USD unter Druck geraten sei und der Euro gegenüber dem USD mit 1,12 USD auf den höchsten Stand seit drei Monaten angestiegen sei.


Derzeit nähere sich der EUR/USD-Kurs mit 1,1175 USD dem oberen Rand der im Verlauf der vergangenen zwölf Monate beibehaltenen Handelsspanne von 1,04 bis 1,16 USD an. Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass der Wechselkurs auch in den nächsten Monaten tendenziell eher seitwärts laufen werde, könnte die Investition in Inline-Optionsscheine interessant sein.

Der SG-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SE22RJ8/ WKN SE22RJ) auf den EUR/USD-Wechselkurs mit unterem KO-Level bei 1,02 USD, oberem KO-Level von 1,22 USD, Bewertungstag 17.06.16, sei beim Wechselkurs von 1,118 USD mit 7,08 bis 7,33 Euro gehandelt worden. Wenn der EUR/USD-Kurs bis zum Bewertungstag keines der beiden KO-Levels berühre oder durchkreuze, dann werde der Schein am 24.06.16 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieser Schein ein Renditechance von 36,42 Prozent (=126 Prozent pro Jahr), wenn der Euro gegenüber dem USD in den nächsten vier Monaten nicht um etwa 10 USD-Cent falle oder steige. Berühre der Wechselkurs eines der beiden KO-Levels, dann werde der Schein mit 0,001 Euro zurückbezahlt.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Steigerungspotenzial des Euro gegenüber dem USD am oberen Rand der seit einem Jahr bestehenden Handelsspanne ausgeschöpft sein sollte, könnte hingegen die Veranlagung im Commerzbank-Inline-Optionsschein mit den Barrieren bei 1,03 und 1,17 USD attraktiv sein.

Beim EUR/USD-Kurs von 1,118 USD sei der Inline-Optionsschein ISIN: DE000CD2RBN3/ WKN CD2RBN) mit Bewertungstag 15.06.16, mit 5,42 bis 5,67 Euro taxiert worden. Wenn der Wechselkurs bis zum Bewertungstag niemals um mehr als 5 Cent ansteige oder um nahezu 9 Cent nachgebe, werde auch dieser Schein mit 10 Euro zurückbezahlt, was einem Gewinn in Höhe von 76,37 Prozent entsprechen werde. (Ausgabe 9/2016) (10.02.2016/oc/a/w)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2016 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG