Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI Short auf Manz: Nichts als Kurspflege - Optionsscheineanalyse


12.02.2016
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" raten in ihrer aktuellen Ausgabe den Open End Turbo (ISIN DE000SE1V3Y6/ WKN SE1V3Y) der Société Générale auf die Aktie von Manz (ISIN DE000A0JQ5U3/ WKN A0JQ5U) weiterhin zu kaufen.

Manz sei mit gutem Auftragseingang ins Jahr gestartet. Der Spezialmaschinenbauer mit den drei Geschäftsbereichen "Solar", "Electronics" und "Energy Storage" habe den Zuschlag für Maschinen zur Herstellung von Lithium-IonenBatterien mit einem Gesamtwert im unteren zweistelligen Millionenbereich erhalten.


Als Reaktion auf die Meldung sei die Aktie durch die Decke gegangen. Jedoch sei das Plus von rund 20 Prozent nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Denn aufgrund von operativen Problemen hätten die Anteile im vergangenen Jahr zu den größten Verlierern gehört. Hoffnung mache Anlegern nun, dass die "Prüfung der strategischen Optionen im Bereich Solar weit fortgeschritten" sei. Mit ersten Ergebnissen werde "voraussichtlich Ende Februar" gerechnet. Doch dass dabei Sonderabschreibungen und Restrukturierungskosten in einem mittleren zweistelligen Millionen-Bereich anfallen würden, gelte in Finanzkreisen als so gut wie sicher. Dazu komme ein operativer 2015er-Verlust von schätzungsweise 50 Mio. Euro.

Während Manz mit den Banken noch um die Neuordnung seiner Finanzen ringe, werde eine Kapitalerhöhung immer wahrscheinlicher. Die aktuelle Meldung würden die Experten daher als "Kurspflege" vor einer solchen Maßnahme interpretieren. Da sie davon ausgehen würden, dass eine Kapitalerhöhung nicht über 20 Euro stattfinden werde, seien die aktuellen Niveaus - in der Spitze sei es über 28 Euro nach oben gegangen - klare Verkaufskurse.

Der MINI Short (WKN SE1V3Y) der Société Générale aus Ausgabe 48/2015, der inzwischen mit knapp 100 Prozent im Plus liegt, bleibt daher kaufenswert, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Ein Papier mit einem etwas höheren Hebel hätten die Experten in ihr wikifolio "ZJ Hebel aktiv" aufgenommen. (Ausgabe 05/2016) (12.02.2016/oc/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.12.2015, ZertifikateJournal
Turbo Short-Optionsschein auf Manz: Erst Gewinnwarnung, jetzt TecDAX-Rausschmiss - Optionsscheineanalyse
09.04.2015, ZertifikateJournal
MINI Long-Optionsschein auf Manz: Flirt mit Tesla beflügelt - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2016 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG