Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

EUR/JPY-Optionsscheine: Japans sicherer Hafen - Optionsscheineanalyse


07.03.2016
BNP Paribas

Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" den MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PA2SA25/ WKN PA2SA2) und den MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2SGF4/ WKN PA2SGF) auf das Währungspaar EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262) vor.

Die japanische Währung gelte nach wie vor als sicherer Anlegerunterschlupf in unruhigen Börsenzeiten; dies zeige ein Blick in die Vergangenheit. Auch im von vielen Unsicherheiten geprägten Februar hätten zahlreiche Anleger den vermeintlich sicheren Yen-Hafen angesteuert. So habe der Yen etwa zum Euro um rund 6 Prozent aufgewertet.


Zuletzt habe der Yen jedoch eine Verschnaufpause eingelegt. Die Schwäche der asiatischen Krisenwährung dürfte unter anderem die Chinesische Zentralbank ausgelöst haben. Die Währungshüter hätten am Montag beschlossen, die Mindestreserve für die Geschäftsbanken zu senken, womit sie das Vertrauen in Chinas Konjunktur erhöht und die Nachfrage nach sicheren Anlagen in Asien, wie dem Yen, gesenkt haben dürften. Dies bedeute nun jedoch nicht, dass der Yen - zumindest gegenüber dem Euro - dauerhaft unter Druck geraten könnte, im Gegenteil. Schließlich deute auf dem alten Kontinent derzeit vieles auf eine weitere geldpolitische Lockerung.

Immerhin sei die Inflation in der Eurozone von 0,3 Prozent im Januar auf minus 0,2 Prozent im Februar gerutscht. Selbst in Deutschland sei die Inflation mit 0 Prozent zum Erliegen gekommen. Sollte EZB-Chef Mario Draghi auf der nächsten Zentralbanksitzung am 10. März expansivere Maßnahmen beschließen, könnte der Euro gegenüber dem Yen wieder ins Hintertreffen geraten. (Ausgabe vom 04.03.2016) (07.03.2016/oc/a/w)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2016 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG