Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

ADVA Turbo Long-Optionsschein: Profiteur der Megatrends - Optionsscheineanalyse


10.03.2016
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Long-Optionsschein (ISIN DE000DG0HS64/ WKN DG0HS6) auf die Aktie von ADVA Optical Networking (ISIN DE0005103006/ WKN 510300) vor.

Der Netzwerkausrüster ADVA habe 2015 mit einem Kursplus von 272 Prozent zu den am meisten beeindruckenden Börsenstorys gehört. Zum Jahreswechsel 2016 hätten dann aber umfangreiche Gewinnmitnahmen eingesetzt, im Zuge dessen die Aktie von mehr als elf auf unter sieben Euro gefallen sei. Mit Vorlage der 2015er-Zahlen habe sich die Notiz aber wieder deutlich erholen können. Mit einem Umsatz von 111,8 Mio. Euro sei der Netzwerkausrüster im Schlussviertel des vergangenen Geschäftsjahres im Rahmen der eigenen Umsatzprognose von 107 bis 117 Mio. Euro gelandet. Das Plus im Vergleich zum Vorjahresquartal liege bei 28,8 Prozent.


Das IFRS-Proforma-Betriebsergebnis sei mit 8,1 Prozent vom Umsatz am oberen Ende der Prognosebandbreite gelandet, die zwischen 6,0 und 9,0 Prozent vom Umsatz betragen habe. Im Gesamtjahr 2015 seien 441,9 Mio. Euro durch die Bücher gegangen - ein Plus von 30,3 Prozent. Das Betriebsergebnis habe sich von 9,5 auf 30 Mio. Euro mehr als verdreifacht. "2015 war für uns ein Ausnahmejahr", sage Finanzvorstand Ulrich Dopfer. "Doch auch 2016 werden wir von den Megatrends Cloud und Mobility profitieren."

Dank des Rekord-Auftragsbestands rechne der Manager für das erste Quartal 2016 mit Umsatzerlösen zwischen 117 und 127 Mio. Euro sowie einem Betriebsergebnis zwischen 1,0 und 4,0 Prozent vom Umsatz. "Dabei sind auch erste Umsatzbeiträge des neu akquirierten Unternehmens Overture eingerechnet", so Dopfer. Da die Profitabilität im ersten Quartal stets am schwächsten sei, sollten die Margen in den kommenden Quartalen anziehen. Kurzum: Die Chancen, dass die TecDAX-Aktie im Verlauf des Jahres 2016 neue Höchststände erreiche, stünden gut. Anleger würden darauf mit dem Turbo setzen. (Ausgabe 09/2016) (10.03.2016/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
27.04.2012, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo-Optionsscheine auf ADVA
20.04.2012, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo-Optionsschein auf ADVA
31.10.2011, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo-Optionsscheine auf ADVA
05.08.2008, BNP Paribas
Neuer Mini Future-Optionsschein auf ADVA
 

Copyright 1998 - 2016 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG