Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Spekulation auf Nordex-Korrektur: (Turbo)-Calls mit 32%-Chance - Optionsscheineanalyse


24.03.2016
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Nordex-Aktie (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) vor.

Der Kursverlauf der im TecDAX-Index gelisteten Nordex-Aktie sei in den vergangenen zwölf Monaten von massiven Schwankungen geprägt gewesen. Habe die Aktie des Windkraftanlagenbauers noch vor einem Jahr unterhalb von 20 Euro notiert, hätten sich Anleger bei einem Aktienkurs von etwas mehr als 33 Euro im Dezember 2015 noch über einen Kursgewinn in Höhe von 65 Prozent freuen können. In den vergangenen drei Monaten habe der Nordex-Kurs beinahe den gesamten im Jahr 2015 erzielten Kursgewinn wieder abgegeben.

Nachdem die am 21.03.2016 veröffentlichten Vorjahreszahlen die Analystenerwartungen nicht hätten erfüllen können, sei der Aktienkurs in den darauf folgenden Tagen um mehr als 15 Prozent eingebrochen. Für risikofreudige Trader mit der Markteinschätzung, dass der Kurssturz der Nordex-Aktie auf derzeit 22,75 Euro übertrieben gewesen sei und, dass in den nächsten Tagen zumindest eine deutlich Korrektur bis in den Bereich von 24,50 Euro eintreten werde, könnte die Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PS6LYB2/ WKN PS6LYB) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis bei 24 Euro, BV 1, Bewertungstag am 17.06.2016, sei beim Aktienkurs von 22,74 Euro mit 1,92 bis 2,02 Euro gehandelt worden.


Wenn sich der Kurs der Nordex-Aktie in den nächsten Tagen auf 24,50 Euro erhole, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 2,81 Euro (+28 Prozent) befinden.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HU3WC54/ WKN HU3WC5) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 20,040937 Euro, BV 0,01, sei beim Nordex-Kurs von 22,75 Euro mit 0,32 bis 0,34 Euro taxiert worden.

Setze die Nordex-Aktie in nächster Zeit zu einer Konsolidierung auf bis zu 24,50 Euro an, dann werde der innere Wert des Turbo-Calls auf nahezu 0,45 Euro (+32 Prozent) ansteigen.

Anleger mit etwas höheren Sicherheitsansprüchen könnten den UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UZ79QR4/ WKN UZ79QR) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 17,965939 Euro, BV 0,1, für eine Veranlagung ins Auge fassen, der beim genannten Aktienkurs mit 0,49 bis 0,50 Euro quotiert worden sei.

Gelinge der Nordex-Aktie die Erholung auf 24,50 Euro, dann werde der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,65 Euro (+30 Prozent) liegen. (24.03.2016/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.06.2016, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Nordex: Der nächste Schritt - Optionsscheineanalyse
02.06.2016, HebelprodukteReport
Nordex im Höhenflug: Calls mit 64%-Chance - Optionsscheineanalyse
06.01.2016, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Nordex - Optionsscheinenews
17.12.2015, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf Nordex: Lupenreiner Aufwärtstrend - Optionsscheineanalyse
29.10.2015, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Nordex - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2016 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG