Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

EUR/USD-Optionsscheine: Parität in Sicht - Optionsscheineanalyse


09.01.2017
BNP Paribas

Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" den MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PA2R5K9/ WKN PA2R5K) und den MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2SDF1/ WKN PA2SDF) auf das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) vor.

An der Börse würden immer wieder Ereignisse eintreten, mit denen vorab kaum ein Experte gerechnet habe. Beispiele dafür würden sich in den Geschichtsbüchern en masse finden. Im Umkehrschluss bedeute dies: Anleger seien gut beraten, Prognosen stets mit Vorsicht zu genießen.


Auch beim Währungspaar Euro-Dollar gebe es derzeit keine zwei Meinungen, spreche doch an sich so gar nichts dafür, dass der Euro zum Dollar zeitnah aufwerten könnte, im Gegenteil. Zum einen habe die Europäische Zentralbank im Dezember ihr Anleiheaufkaufprogramm - wenngleich mit reduziertem Volumen - um weitere sieben Monate verlängert. Die US-amerikanische Notenbank FED hingegen habe den Leitzins im gleichen Monat um 25 Basispunkte auf 0,5 bis 0,75 Prozent erhöht - und für 2017 weitere Zinserhöhungen in Aussicht gestellt.

Die Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten habe dem Greenback zusätzlich Rückenwind verliehen. Obwohl die US-Wirtschaft derzeit eine gute Figur abgebe, habe Trump weitere konjunkturunterstützende Maßnahmen angekündigt. Auch die Renditen der US-Anleihen, die mittlerweile ein deutlich höheres Niveau aufweisen würden als die deutschen Pendants, würden für den Dollar sprechen. Bis zur Parität scheine es daher nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Doch Vorsicht: Trotz der zahlreichen Argumente für einen aufwertenden Dollar - in trockenen Tüchern sei die Parität noch lange nicht. (Ausgabe vom 06.01.2017) (09.01.2017/oc/a/w)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG