Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Evonik-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 33 Euro - Optionsscheineanalyse


18.05.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Evonik (ISIN DE000EVNK013/ WKN EVNK01) vor.

Der Kurs der im MDAX-Index gelisteten Evonik-Aktie habe auf die Zahlen für das erste Quartal 2017 nach einer kurzen Schrecksekunde durchaus freundlich reagiert. Somit sei die Umsatzsteigerung um 19 Prozent auf 3,68 Milliarden Euro, die Steigerung des EBITDA um 8 Prozent auf 612 Millionen Euro sowie die Bestätigung des Ausblicks von Investoren offenbar honoriert worden. Die Kaufempfehlungen der Société Générale und der Baader Bank könnten der Aktie des Spezialchemiekonzerns zusätzliches Steigerungspotenzial verleihen.

Wenn die Aktie innerhalb des nächsten Monats auf ihrem Weg zum am höchsten angesetzten Kursziel von 41 Euro zumindest auf 33 Euro zulegen könne, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Renditen abwerfen.


Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HU6TDE9/ WKN HU6TDE) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis bei 32 Euro, Bewertungstag 13.09.2017, BV 0,1, sei beim Evonik-Aktienkurs von 31,30 Euro mit 0,063 Euro bis 0,071 Euro gehandelt worden. Wenn der Kurs der Evonik-Aktie im nächsten Monat auf 33 Euro zulege, dann werde der handelbare Preis des Calls auf 0,15 Euro (+111 Prozent) identisch sein.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UW8WCB8/ WKN UW8WCB) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 30,052 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 31,30 Euro mit 0,15 Euro bis 0,16 Euro taxiert worden. Könne der Kurs der Evonik-Aktie im nächsten Monat auf 33 Euro ansteigen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,29 Euro (+81 Prozent) erhöhen.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CE5SMU5/ WKN CE5SMU) auf die Evonik-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 27,05 Euro, BV 0,1, sei beim Evonik-Aktienkurs von 31,30 Euro mit 0,43 Euro bis 0,44 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Evonik-Aktie auf 33 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,59 Euro (+34 Prozent) ansteigen. (18.05.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
05.08.2016, HebelprodukteReport
Evonik-Calls nach den Zahlen mit 77%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG