Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Börse-Calls mit 135%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse


09.01.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie der Deutschen Börse (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse bestehe bei der Deutsche Börse-Aktie die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Hier die Analyse:

"Rückblick: Nach dem Hoch bei 98,42 EUR aus dem Juni 2017 konsolidierte die Aktie der Deutschen Börse über mehreren Wochen. Am 05. Dezember 2017 brach sie aus dieser Konsolidierung nach oben aus. Danach kletterte der Wert zunächst auf 100,25 EUR und damit auf den höchsten Stand seit Mai 2008. Anschließend kam es aber zu einem Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend ab Juni 2017. Dort drehte das Papier bereits vor Weihnachten wieder nach oben. Am Donnerstag gelang der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend.

Ausblick: Damit befindet sich die Deutsche Börse in einer guten Ausgangslage und könnte in den kommenden Wochen weitere Kursgewinne erzielen. Erstes Ziel wäre der Bereich um 106,00 EUR. Mittelfristig könnte die Aktie sogar in den Bereich um das Allzeithoch bei 136,20 EUR aus dem Jahr 2007 ansteigen. Ein Rückfall unter 97,41 EUR und damit in den kurzfristigen Abwärtstrend wäre aber ein erster Rückschlag für die Bullen."


Gelinge der Deutsche Börse-Aktie im nächsten Monat der Anstieg auf 106 Euro, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Renditen abwerfen.

Der DZ Bank-Call-Optionsschein (ISIN DE000DGW4M68/ WKN DGW4M6) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 102 Euro, Bewertungstag am 16.03.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 99,08 Euro mit 0,21 bis 0,22 Euro gehandelt worden.

Könne die Deutsche Börse-Aktie das bei 106 Euro liegende Kursziel innerhalb des kommenden Monates erreichen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf 0,48 Euro (+118 Prozent) steigern.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PP2JH43/ WKN PP2JH4) mit Basispreis und KO-Marke bei 94,693 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 99,08 Euro mit 0,47 bis 0,48 Euro quotiert worden.

Gelinge der Deutsche Börse-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf 106 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,13 Euro (+135 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 08.01.2018) (09.01.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.02.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 84%-Chance bei Kurssprung auf 114 Euro - Optionsscheineanalyse
07.12.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 136%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
28.07.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 192%-Chance bei Kurserholung auf 91 Euro - Optionsscheineanalyse
20.04.2017, HebelprodukteReport
Dt. Börse-Calls mit 188%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
02.03.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 106%-Chance bei Kursanstieg auf 87,41 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG