Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Call-Optionsschein auf Exxon Mobil: Direkter Long-Einstieg - Optionsscheineanalyse


11.05.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000UW59P01/ WKN UW59P0) der UBS auf die Aktie von Exxon Mobil (ISIN US30231G1022/ WKN 852549) vor.

Just nach Aufkündigung des Atomdeals seitens der USA und damit möglicher Sanktionen gegen den Iran habe sich der Rohölpreis an den Weltmärkten merklich verteuert und damit die US-Ölbranche beflügelt. Ein Profiteur hiervon sei zweifelsohne Exxon Mobil.

Exxon Mobil sei eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Mineralöl, Erdgas und Petrochemie. Exxon Mobil sei sowohl im Up- als auch im Downstreamgeschäft tätig. Von der Erschließung und Förderung von Erdgas und Erdöl über deren Vermarktung, bis hin zur Raffinerie von Mineralölprodukten wie Kraftstoffen, Schmiermitteln und anderen Chemieprodukten. Bis Mitte 2014 habe auch das Wertpapier von steigenden Kursnotierungen profitiert und habe sich auf ein Verlaufshoch von 104,76 US-Dollar hochschrauben können. Die letzten Jahre über habe die Aktie jedoch tendenziell abwärts konsolidiert und bis Ende März dieses Jahres auf ein Verlaufstief von 72,15 US-Dollar zurückgesetzt.


In den letzten Handelswochen habe das Wertpapier jedoch wieder merklich zulegen können und sich zunächst an das Widerstandsniveau von rund 80,00 US-Dollar herangearbeitet. Damit zeichne sich seit Februar eine deutliche Verbesserung des bisherigen Chartbildes ab, trotzdem notiere Exxon Mobil seit Jahresbeginn noch im negativen Bereich. Doch die letzten Handelstage hätten eine dynamische Kursentwicklung auf der Oberseite gezeigt, die nun weiter an die aktuellen Jahreshochs fortgesetzt werden könnte und hierdurch gute Handelsansätze liefere.

Das positiv anmutende Chartbild bei Exxon Mobil könne für den direkten Long-Einstieg herangezogen werden, wodurch Investoren zunächst in die Lage versetzt würden an einem Kursanstieg bis 85,00 US-Dollar zu setzen. Darüber dürfte schließlich das Jahreshoch bei 89,30 US-Dollar angesteuert werden - durch ein Long-Investment beispielshalber in den Call-Optionsschein ließe sich hierdurch eine Renditechance von bis zu 52 Prozent erzielen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de".

Eine Verlustergänzung dürfe jedoch nicht fehlen und ist gemessen am Basiswert noch unterhalb der Marke von 77,80 US-Dollar anzusetzen. Für den Fall eines Rückläufers unter das Unterstützungsniveau von 78,16 US-Dollar müssten Abgaben zurück auf rund 75,00 US-Dollar einkalkuliert werden. Ob dann jedoch nicht noch ein Test der Jahrestiefs bei 72,15 US-Dollar noch einsetze, bleibe abzuwarten. (11.05.2018/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
25.09.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Exxon Mobil: Jetzt wird's interessant! Optionsscheineanalyse
12.09.2018, boerse-daily.de
Turbo Call-Optionsschein auf Exxon Mobil: Aktie nimmt Anlauf auf Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
17.07.2018, HebelprodukteReport
Exxon Mobil-Calls mit 93%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
26.01.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Exxon Mobil: Explorer des Jahres - Optionsscheineanalyse
31.08.2011, Deutsche Bank db-X markets
Optionsscheine auf Exxon Mobil vorgestellt
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG