Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Medigene: 108-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse


17.05.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Long (Open End) (ISIN DE000MF350A9/ WKN MF350A) von Morgan Stanley auf die Aktie von Medigene (ISIN DE000A1X3W00/ WKN A1X3W0) vor.

Bei der Aktie von Biotech-Unternehmen Medigene sei neuer Schwung drin. Im Aufwärtstrend habe die Medigene-Aktie zuletzt deutlich nach oben gezogen. Auch die Nachrichten würden aufmuntern.


Medigene sei ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Martinsried bei München. Das Unternehmen entwickle komplementäre Therapie-Plattformen zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und Krebsstadien mit mehreren Projekten in der klinischen und vorklinischen Testphase. Dabei sei Medigene auf die Entwicklung von TCR-Therapien spezialisiert, ein Gebiet mit einer bislang überschaubaren Anzahl von Wettbewerbern. Dazu habe Medigene die Erweiterung der strategischen Allianz mit dem US-Unternehmen Bluebird, ein Anbieter von Gen- und Zelltherapien, bekannt gegeben. Neben einer Vorabzahlung von acht Millionen US-Dollar könnten die Martinsrieder dabei bei Erfolgen auf umfangreiche Meilensteinzahlungen hoffen.

Im Chart zeige sich seit August letzten Jahres ein klarer Aufwärtstrend bei der Medigene-Aktie. Dieser könne aktuell zwischen 13,70 und 19,60 Euro beschrieben werden. Die Breite der Bewegung hätten die Notierungen seitdem ausgenutzt und hätten im Februar ein Hoch bei 19,60 Euro erreicht, hätten anschließend aber wiederum bis zur aktuell bei 13,50 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie nachgegeben. Bevor in diesen Tagen der steile Anstieg gestartet sei und um 14,50 Euro eine kurzfristige Abwärtstendenz ausgeschaltet worden sei, habe sich die Aktie zuvor für einige Zeit oberhalb der langfristig orientierten Durchschnittslinie stabilisiert. Nach oben könnte somit die eingeschlagene Richtung über das bisherige Hoch hinaus zur Oberseite des Trendkanals um dann 22 Euro führen.

Mit dem Open End Turbo Long können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Medigene-Aktie ausgehen, mit einem moderaten Hebel von 3,2 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 28,8 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 14,70 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs von 3,33 Euro. Ein Kursziel nach oben könnte sich bei einer steigenden Medigene-Aktie um 22 Euro befinden. Das Chance/Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 3 zu 1. (17.05.2018/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
09.08.2018, HebelprodukteReport
Medigene-Calls mit 29%-Chance bei Kursanstieg auf 14,40 EUR - Optionsscheineanalyse
29.03.2018, ZertifikateJournal
Medigene: Hohe Ausgaben für Forschung machen zu schaffen - Turbo-Optionsschein von HSBC halten! Zertifikatenews
25.01.2018, ZertifikateJournal
Turbo auf Medigene: Rendite von mehr als 30 Prozent möglich - Optionsscheineanalyse
06.06.2017, HebelprodukteReport
Mit Medigene-Hebel auf unterschiedlichen Wegen zu hohen Erträgen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG