Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini-Future Short auf Kakao Future: Kakao fällt runter wie ein Stein - Short-Idee hoch im Plus - Optionsscheineanalyse


07.06.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini-Future Short (ISIN DE000MF5DTE3/ WKN MF5DTE) von Morgan Stanley auf Kakao Future vor.

Bis zu 500 Gramm könne eine Kakaobohne bei der Ernte wiegen. Weitaus schwerer wiege sie derzeit an der Börse. Wie ein Stein falle der Preis dort nach unten und erfülle die Erwartungen der Experten. Der vorgestellte Kakao Short stehe dadurch in einer Reihe mit den erfolgreichsten Rohstoffe-und-Devisen-Ideen dieses Jahres.


Big picture: Der Kakaopreis bleibe in diesem Jahr den Extremen treu. Seien die Notierungen zwischen Mitte Dezember und Ende April um mehr als 60 Prozent auf ein Hoch bei fast 3.000 US-Dollar gestiegen, so sei sich diese Bewegung mittlerweile ins schiere Gegenteil umgekehrt. Seit Ende April bis heute sei der Kakaopreis um mehr als 20 Prozent gefallen. Dieser Tendenz sei mit Verzögerung die saisonal fallende Vorgabe entgegengekommen. Dadurch könnten die Notierungen wieder in die Preisrange von 1.830 US-Dollar bis 2.250 US-Dollar fallen, in der sie vor dem steilen Anstieg fast ein Jahr zur Seite tendiert seien.

Technisch: Der Kakaopreis sei in der vergangenen Woche seiner fallenden Tendenz treu geblieben und befinde sich mittlerweile auf dem tiefsten Stand seit Anfang März. Die Abwärtsbewegung habe sich in den letzten Tagen verstärkt, sodass sich die Notierungen dem ersten Ziel am Hoch von November letzten Jahres bei 2241 US-Dollar genähert hätten. Die fallende Tendenz könne mit einer Gerade um aktuell 2.600 US-Dollar dargestellt werden, doch habe die Dynamik den Kakaopreis in den letzten Tagen tiefer nach unten gezogen, sodass auch das Tief von Mitte März um 2.450 US-Dollar keine Unterstützung dargestellt habe.

Der Mini-Future Short habe erneut den Gewinn erhöht. Er notiere zur Stunde zum Geldkurs von 8,20 Euro und liege seit Vorstellung mit 74 Prozent im Plus. Seit dem Update vor einer Woche sei die Position um 27 Prozent gestiegen. Wer seinen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines fallenden Kakaopreises in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, könne durch ein erneutes Nachziehen des Stoppkurses einen Gewinn von mehr als 40 Prozent absichern.

Mit einem Mini Future Short könnten risikofreudige Anleger, die von einem fallenden Kakaopreis ausgehen würden, mit einem Hebel von 2,4 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 38,4 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 2.480 US-Dollar platziert werden. Im Mini Future Short ergebe sich ein Stoppkurs bei 6,71 Euro. Nach unten könnte sich ein neues Ziel um 1.830 US-Dollar ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage 2,7 zu 1. (07.06.2018/oc/a/r)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG