Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo auf Grammer: Auf Nachschlag setzen - Optionsscheineanalyse


07.06.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo (Open End) (ISIN DE000TR2WML9/ WKN TR2WML) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die Aktie von Grammer (ISIN DE0005895403/ WKN 589540) als "Pick of the Week" vor.

Schon wieder eine Übernahme eines deutschen Mittelständlers durch ein chinesisches Unternehmen: Der Autozulieferer Grammer stehe vor der Akquisition durch den Großaktionär Ningbo Jifeng. Die Oberpfälzer hätten mit den Chinesen eine Investorenvereinbarung unterzeichnet. Auf dieser Grundlage werde Jifeng ein Übernahmeangebot von 60 Euro je Aktie plus der vorgeschlagenen Dividende von 1,25 Euro je Anteilschein abgeben. Somit werde Grammer mit knapp 772 Mio. Euro bewertet. Die Mindestannahmequote betrage bei 50 Prozent plus eine Aktie.


Wer Grammer im Depot habe, könne sich über einen Aufschlag von fast einem Fünftel im Vergleich zum letzten Kurs vor der Offerte freuen. Für einen voreiligen Verkauf gebe es dennoch keinen Grund. Denn eventuell sei im Lauf des weiteren Übernahmeprozesses noch ein Aufschlag drin. Ein deutliches Anzeichen dafür seien die jüngsten Äußerungen des zweiten Großaktionärs, Hastor. Der umstrittene Investor, der mit rund 19 Prozent an Grammer beteiligt sei, wolle das angekündigte Übernahmeangebot voraussichtlich ablehnen. "Wir betrachten das Angebot wirtschaftlich als unzureichend", habe Hastors Investmentfirma Cascade mitgeteilt und angekündigt: "Wir werden nun alle vorhandenen Optionen prüfen, auch den nochmaligen Ausbau unserer Beteiligung." Der faire Wert der Grammer-Aktie betrage "mindestens 85 Euro", aber für Cascade seien "rund 100 Euro als durchaus realistisch anzusehen".

Die Grammer-Aktie habe mit einem deutlichen Kursplus auf die Äußerungen reagiert und zeitweise um die Marke 67 Euro notiert. Mit dem Turbo von HSBC setzen risikobereite Anleger mit einem Hebel von 3,95 auf einen Nachschlag, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 22/2018) (07.06.2018/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2018, boerse-daily.de
Turbo-Optionsschein auf Grammer: Vorsichtige Long-Positionen erlaubt - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG