Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Long auf Gold: Aussicht auf Erholung? Optionsscheineanalyse


05.07.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Long (ISIN DE000DGQ4CN0/ WKN DGQ4CN) der DZ BANK auf Gold (ISIN XC0009655157/ WKN 965515) vor.

Der Goldpreis habe am Mittwoch trotz des Feiertags an den US-Börsen seine Erholung fortgesetzt, obwohl etwas langsamer als am Dienstag. Experten hätten in den Gewinnen eine Gegenbewegung nach den starken Verlusten der vergangenen Wochen gesehen, als Gold von den Marktteilnehmern trotz der Unsicherheiten am Aktienmarkt nicht als sicherer Hafen genutzt worden sei, sondern im Strudel des gesamten Bildes ebenfalls nach unten gezogen worden sei. Aus einer Stabilisierung am Aktienmarkt könnte auch der Goldpreis einen Nutzen ziehen und sich von vorherigen Verlusten erholen.


Seit Mitte Juni sei es für den Goldpreis nach dem Abrutschen aus der zuvor verfolgten Seitwärtsphase zwischen 1.300 und 1.365 US-Dollar bergab gegangen bis zum Tief bei 1.238 US-Dollar. Dort seien die Notierungen jedoch wieder nach oben umgedreht und hätten dadurch die Unterstützung als Boden bestätigt, die sie bereits Mitte Dezember markiert hätten. Noch befinde sich der Goldpreis unter der 20- und 200-Tage-Linie, wodurch sich zunächst die Lage eintrübe, doch könnte nach dem starken Rückgang der letzten Wochen eine Erholung bevorstehen, die ihn zurück um 1.300 US-Dollar führen könnte.

Mit dem MINI-Future Long könnten risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Goldpreis ausgehen, mit einem Hebel von 22,3 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage momentan 2,1 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 1.235 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs bei 3,31 Euro. Nach oben könnte ein Ziel um 90 US-Dollar bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 2,7 zu 1. (05.07.2018/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG