Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Fresenius Medical Care-Calls mit 86%-Chance bei Kurserholung auf 87 Euro - Optionsscheineanalyse


12.07.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Fresenius Medical Care (ISIN DE0005785802/ WKN 578580) vor.

Der Kurs der Fresenius Medical Care-Aktie sei seit Anfang Juli stark unter Druck geraten. Sei die Aktie am 03.07.2018 noch im Bereich von 87 Euro gehandelt worden, sei sie am 05.07.2018 zeitweise bereits um weniger als 82 Euro, also um knappe 6 Prozent billiger zu bekommen gewesen. Seit dem 05.07.2018 bewege sich die Aktie innerhalb einer breiten Tradingrange von 82 bis 84,60 Euro volatil seitwärts. Mit einem Kursanstieg von mehr als 2 Prozent habe die Fresenius Medical Care-Aktie im frühen Handel des 12.07.2018 die gewinnerliste aller DAX-Werte angeführt.

Risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Aktie nach dem jüngsten Kurseinbruch nun über weiteres Erholungspotenzial verfügen könnte und, die sich der Meinung der Experten von Merrill Lynch anschließen würden, die die Aktie wegen der positiven Gewinnperspektive mit einem Kursziel von 102 Euro zum Kauf empfehlen würden, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GD80SB8/ WKN GD80SB) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis bei 84 Euro, Bewertungstag 21.01.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 83,88 Euro mit 0,321 bis 0,326 Euro gehandelt worden. Erreiche der Kurs der Fresenius Medical Care-Aktie in spätestens einem Monat wieder die Marke von 87 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,42 Euro (+29 Prozent) steigern.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HX1SXW9/ WKN HX1SXW) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 81,51 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 83,88 Euro mit 0,28 bis 0,29 Euro taxiert worden. Könne sich die Fresenius Medical Care-Aktie in den nächsten Wochen auf 87 Euro erholen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,54 Euro (+86 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UV6RKU6/ WKN UV6RKU) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 79,872 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 83,88 Euro mit 0,42 bis 0,43 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Fresenius Medical Care-Aktie auf 87 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,71 Euro (+65 Prozent) befinden. (12.07.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 93%-Chance bei Kurserholung auf 75 Euro - Optionsscheineanalyse
09.10.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Optionsschein auf Fresenius Medical Care: 142 Prozent p.a. in fünf Wochen - Optionsscheineanalyse
04.10.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 60%-Chance bei Kuranstieg auf 95 Euro - Optionsscheineanalyse
01.10.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Fresenius Medical Care: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
31.08.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 64%-Chance bei Kurserholung auf 90 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG