Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Lufthansa-Calls mit 133%-Chance bei Kursanstieg auf 21,90 EUR - Optionsscheineanalyse


10.01.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie der Deutschen Lufthansa (ISIN DE0008232125/ WKN 823212) vor.

Am 19.12.2018 sei ein Szenario erstellt worden, wie sich ein Kursanstieg der Deutsche Lufthansa-Aktie auf 21 Euro mit Long-Hebelprodukten optimieren ließe. Damals habe die Aktie bei 19,38 Euro notiert. Derzeit befinde sich die Aktie beim aktuellen Aktienkurs von 20,24 Euro auf einem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Mit den im Szenario präsentierten Turbo-Call hätten Anleger bereits jetzt ihren Kapitaleinsatz mehr als verdoppeln können. Würden sich die Prognosen der HVB-Charttechniker erfüllen, dann könnte die Aktie nach der Überwindung der 20 Euro-Marke nun sogar auf 21,90 Euro zulegen.

Für Anleger, die jetzt noch auf den fahrenden Deutsche Lufthansa-Zug aufspringen wollten, könnten die nachfolgend präsentierten Long-Hebelprodukte hohe Renditechancen eröffnen.

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein (ISIN DE000MF7YLL7/ WKN MF7YLL) auf die Deutsche Lufthansa-Aktie mit Basispreis bei 20,50 Euro, Bewertungstag am 13.03.2019, BV 1, sei beim Aktienkurs von 20,15 Euro mit 1,00 bis 1,01 Euro gehandelt worden.


Könne sich der Kurs der Deutsche Lufthansa-Aktie im Verlauf des nächsten Monats auf 21,90 Euro erholen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,73 Euro (+71 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HX6JMF5/ WKN HX6JMF) auf die Deutsche Lufthansa-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 19,008 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 20,15 Euro mit 1,23 bis 1,24 Euro taxiert worden.

Könne sich die Deutsche Lufthansa-Aktie auf 21,90 Euro steigern, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,89 Euro (+133 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UX8FSD4/ WKN UX8FSD) auf die Deutsche Lufthansa-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 18,189 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 20,15 Euro mit 0,19 bis 0,20 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Lufthansa-Aktie auf 21,90 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,37 Euro (+85 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 09.01.2019) (10.01.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.06.2019, HebelprodukteReport
Lufthansa für Mutige: (Turbo)-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
06.06.2019, Bank Vontobel Europe AG
Investmentidee: Vontobel-Optionsscheine auf Lufthansa - Europäische Airlines mit Potenzial - Optionsscheineanalyse
24.05.2019, boerse-daily.de
Turbo Bull auf Lufthansa: Harte Landung - Optionsscheineanalyse
24.05.2019, HebelprodukteReport
Lufthansa-Calls nach Kaufsignal mit 184%-Chance - Optionsscheineanalyse
18.04.2019, HebelprodukteReport
Lufthansa-Calls mit hohen Chancen bei Kurserholung auf 23,50 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG