Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Post-Calls mit 145%-Chance bei Kursanstieg auf 32,18 Euro - Optionsscheineanalyse


15.04.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) vor.

Mit einem Kursanstieg von mehr als 20 Prozent in den vergangenen drei Monaten sei der Deutsche Post-Aktie ein sehr guter Start in das neue Jahr gelungen. Laut Analyse von www.godmode-trader.de befinde sich der Aktienkurs bereits seit seinem Tief bei 23,36 Euro vom 02.01.2019 in einer Aufwärtsbewegung, im Zuge derer er den Abwärtstrend seit dem Allzeithoch vom Dezember 2017 durchbrochen habe. Könne die Deutsche Post-Aktie den Widerstand auf Tagesschlusskursbasis bei 30,41 Euro überwinden, dann könnte sich die Aufwärtsbewegung auf 32,18 Euro bzw. 34,50 Euro fortsetzen. Unterhalb von 28,58 Euro würde sich das Chartbild verschlechtern.

Wer beim aktuellen Aktienkurs von 30,32 Euro von einem bald eintretenden Kursanstieg auf 32,18 Euro ausgehe, könnte versuchen, diese Marktmeinung mit Long-Hebelprodukte zu optimieren.


Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM8XG20/ WKN GM8XG2) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 29 Euro, Bewertungstag 21.06.2019, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 30,32 Euro mit 0,051 bis 0,053 Euro gehandelt worden. Könne die Deutsche Post-Aktie im kommenden Monat ihren Höhenflug auf 32,18 Euro fortsetzen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,13 Euro (+145 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC13ZH1/ WKN MC13ZH) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 29,26 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 30,32 Euro mit 1,18 bis 1,20 Euro taxiert worden. Bei einem Kuranstieg der Deutsche Post-Aktie auf 32,18 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Deutsche Post-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,92 Euro (+143 Prozent) erhöhen.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HX8HXA3/ WKN HX8HXA) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 27,565 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 30,32 Euro mit 2,88 bis 2,89 Euro quotiert worden. Beim Deutsche Post-Aktienkurs von 32,18 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 4,62 Euro (+60 Prozent) befinden. (15.04.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.06.2019, ZertifikateJournal
Deutsche Post: Gewinnschub dank Portoerhöhung - Discount Call von Morgan Stanley bleibt kaufenswert - Optionsscheinenews
04.06.2019, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Deutsche Post: Chance von 121 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
09.05.2019, ZertifikateJournal
Discount Call auf Deutsche Post: Wieder begehrt - Optionsscheineanalyse
11.03.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 150%-Chance bei Kursanstieg auf 30 Euro - Optionsscheineanalyse
27.02.2019, boerse-daily.de
Deutsche Post: Chance von 98 Prozent - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG