Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Wirecard-Calls mit 78%-Chance bei Kursanstieg auf 160 Euro - Optionsscheineanalyse


17.07.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Derivate auf die Aktie von Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) vor.

Nach den massiven Kurssprüngen in den ersten Monaten des Jahres 2019 sei die Wirecard-Aktie in den vergangenen zwei Monaten in eine Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite von 140 bis 160 Euro eingetreten. Seit dem Ende der vorigen Handelswoche habe die Aktie von 143 auf 150 Euro zugelegt und somit wieder in der Mitte der seit Wochen beibehaltenen Handelsspanne notiert.

Würden sich die optimistischen Prognosen der US-Bank Goldman Sachs erfüllen, die die Aktie mit einem Kursziel von 230 Euro auf der "Conviction Buy List" belassen habe, dann könnte der Aktienkurs durchaus über das Potenzial verfügen, um sich zumindest wieder dem oberen Rand der Tradingrange anzunähern. In diesem Fall würden Long-Hebelprodukte hohe Renditechancen offerieren.


Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PZ3XJK7/ WKN PZ3XJK) auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis bei 145 Euro, Bewertungstag 20.09.2019, BV 0,1, sei beim Wirecard-Aktienkurs von 149,90 Euro mit 1,39 bis 1,41 Euro gehandelt worden. Wenn die Wirecard-Aktie in spätestens einem Monat auf 160 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,82 Euro (+29 Prozent) erhöhen.

Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JP9G9Y9/ WKN JP9G9Y) auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 140,3768 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 149,90 Euro mit 1,08 bis 1,10 Euro taxiert worden. Könne die Wirecard-Aktie auf 160 Euro zulegen, ohne vorher die KO-Marke zu berühren oder zu unterschreiten, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,96 Euro (+78 Prozent) steigern.

Mit Faktor-Long-Zertifikaten könnten Anleger mit täglich angepasster Hebelwirkung von einem unmittelbar bevorstehenden Kursanstieg der Wirecard-Aktie profitieren. Während das Commerzbank-Faktor Long-Zertifikat (ISIN DE000CU0EEH0/ WKN CU0EEH) die Kursbewegungen der Aktie mit fünffacher Hebelwirkung abbilde, könnten Anleger mit dem UBS-Faktor Long-Zertifikat (ISIN DE000UF0A778/ WKN UF0A77) sogar mit zehnfacher Hebelwirkung an den Kursbewegungen der Aktie partizipieren. (Ausgabe vom 16.07.2019) (17.07.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
02.12.2019, HebelprodukteReport
Wirecard-Calls: Gut gelaufen mit Chance auf mehr… - Optionsscheineanalyse
25.11.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Wirecard - Optionsscheinenews
22.11.2019, HebelprodukteReport
Wirecard-Calls: Hohe Chancen bei "geringen" Schwankungen - Optionsscheineanalyse
04.11.2019, HebelprodukteReport
Wirecard vor den Zahlen: Calls mit 136%-Chance - Optionsscheineanalyse
24.10.2019, ZertifikateJournal
SG-Inline-Optionsschein auf Wirecard: Das Endspiel hat begonnen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG