Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Tesla: 91 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse


21.10.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000JM2HFK3/ WKN JM2HFK) von JP Morgan auf die Aktie von Tesla (ISIN US88160R1014/ WKN A1CX3T) vor.

Tesla sei wieder unter Spannung und legt innerhalb einer Seitwärtsrange ein beachtliches Kursplus hin. Bei einem Ausbruch aus der Range sei ein Ziel um die 282 US-Dollar in Reichweite.

Der Hersteller von Elektroautos habe die Bewilligung für die Aufnahme der Produktion des Models 3 in China erhalten. Der amerikanische Konzern habe in Shanghai im Vorfeld ein Werk für zwei Milliarden Dollar gebaut, was die erste ausländische Produktionsstätte von Tesla darstelle. Die Produktion dort werde noch im Oktober beginnen. Angeblich solle die Fabrik eine Kapazität von jährlich 500.000 Fahrzeugen erreichen. In der so genannten Gigafactory würden sowohl die Autos als auch die für den Elektroantrieb benötigten Batterien hergestellt. Der letzte Kursanstieg auf 256,95 US-Dollar habe diese Bewilligung im Vorfeld eingepreist.


Ab Mitte Dezember 2018 habe sich beim Aktienkurs ein Abwärtstrend herausgebildet, der am 3. Juni 2019 bei 176,99 US-Dollar seinen Tiefpunkt erreicht habe. Summa summarum habe der Kurs mit 53,15% mehr als die Hälfte seines Preises abgegeben. Zuversichtlichere Marktakteure hätten den Kurs ab dem 3. Juni wieder bis auf 264,40 US-Dollar am 24. Juli angehoben. In der darauf folgenden Seitwärtsrange pendle der Kurs zwischen 264,40 US-Dollar und 210,89 US-Dollar, wobei die 210,89 US-Dollar dem 38,20% Fibonacci-Retracement entsprechen würden. Aktuell pralle der Kurs am vergangene Freitag, den 18. Oktober an der Obergrenze der Range ab. Die Chancen stünden aber gut, dass diese Hürde genommen werde und Tesla Kurs auf 282 US-Dollar nehme. Werde das 76,40% Fibonacci-Retracement (243,96 US-Dollar) unterschritten, habe der Markt erst wieder bei 210,99 US-Dollar eine Unterstützung zu erwarten.

Mit dem Open End Turbo Long (WKN JM2HFK) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs von Tesla erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 11,40 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 6,90 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte im Basiswert bei 243,00 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,37 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,1 zu 1. (21.10.2019/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.10.2019, HebelprodukteReport
Tesla-Calls mit Verdoppelungschance bei Kursanstieg auf 287 USD - Optionsscheineanalyse
17.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Folgt jetzt die Erholungsrally? Optionsscheineanalyse
26.09.2019, HebelprodukteReport
Tesla-Puts mit 82%-Chance bei Kursrückgang auf 200 USD - Optionsscheineanalyse
01.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Die nächste Gelegenheit? - Optionsscheineanalyse
28.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Die Mobilität der Zukunft im Blick - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG