Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

RWE-Calls mit 94%-Chance bei Kursanstieg auf 31 Euro - Optionsscheineanalyse


14.01.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) vor.

Nach der durchwegs erfreulichen Kursentwicklung im Vorjahr, innerhalb dessen die RWE-Aktie einen Kursgewinn von mehr als 40 Prozent hingelegt habe, habe die Aktie den Schwung in das neue Jahr mitgenommen. Seit dem Jahresbeginn lege die Aktie wegen der in Aussicht stehenden Entschädigungszahlung von 2 Milliarden Euro für den Kohleausstieg um bis zu 8 Prozent auf bis zu 29,60 Euro zu.

Obwohl die RWE-Aktie in den neuesten Analysen mit Kurszielen von bis zu 33 Euro (DZ BANK) zum Kauf empfohlen werde, sei die Aktie am 14.01.2020 mit einem Minus von einem Prozent in den Handelstag gestartet. Risikobereite Anleger, die grundsätzlich von einem weiteren Kursanstieg der RWE-Aktie überzeugt seien und die heutige Schwächephase zum Einstieg in die Aktie nützen möchten, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.


Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ1JHP3/ WKN HZ1JHP) auf die RWE-Aktie mit Basispreis bei 28 Euro, Bewertungstag 18.03.2020, BV 1, sei beim RWE-Kurs von 29,02 Euro mit 1,93 bis 1,94 Euro gehandelt worden. Wenn die RWE-Aktie in spätestens einem Monat auf 31 Euro zulegen könne, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 3,12 Euro (+61 Prozent) steigern.

Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JM535U9/ WKN JM535U) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 27,4107 Euro, BV 0,1, sei beim RWE-Aktienkurs von 29,02 Euro mit 0,17 bis 0,18 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der RWE-Aktie auf 31 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,35 Euro (+94 Prozent) erhöhen.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CL0VXZ7/ WKN CL0VXZ) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 26,40 Euro, BV 0,1, sei beim RWE-Aktienkurs von 29,02 Euro mit 0,27 bis 0,28 Euro taxiert worden. Beim RWE-Aktienkurs von 31 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,46 Euro (+64 Prozent) befinden. (14.01.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
09.07.2020, boerse-daily.de
RWE vor Ausbruch - Mini Future Long mit 20 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
26.06.2020, boerse-daily.de
RWE kommt gut durch die Krise - Call-Optionsschein mit 61 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
18.06.2020, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 74%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
27.05.2020, HebelprodukteReport
RWE-Calls nach Kaufsignal mit 100%-Chance - Optionsscheineanalyse
14.05.2020, HebelprodukteReport
RWE: Calls nach guten Zahlen mit hohem Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG