Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call-Optionsschein auf L'Oréal: 10 Prozent in vier Monaten - Optionsscheineanalyse


13.02.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ40740/ WKN HZ4074) von HVB onemarkets auf die L'Oréal-Aktie (ISIN FR0000120321/ WKN 853888) vor.

Der weltgrößte Kosmetikhersteller L'Oréal sei flott unterwegs. Der Umsatz sei 2019 auf vergleichbarer Basis um acht Prozent auf 29,87 Mrd. Euro gestiegen - die höchste Wachstumsrate dieses Jahrzehnts. Vor allem in Asien sei es gut gelaufen. Dort seien die Einnahmen um 30 Prozent auf 9,7 Mrd. Euro geklettert. Die Region sei damit der wichtigste Absatzmarkt des Unternehmens. Noch stärker seien die Zuwächse beim Gewinn gewesen. Das operative Ergebnis habe um 12,7 Prozent auf 5,54 Mrd. Euro angezogen. Der Gewinn je Aktie habe bei 7,74 Euro und damit 9,3 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Davon sollten auch die Aktionäre profitieren: L'Oréal wolle die Dividende um 10,4 Prozent auf 4,25 Euro je Aktie anheben.


Auch der Ausblick sei am Parkett gut angekommen: Zwar habe der Konzern einräumen müssen, dass die rasante Ausbreitung des Coronavirus das Geschäft kurzfristig beeinträchtigen werde. Bei Epidemien wie Sars oder Mers habe sich jedoch gezeigt, dass der Konsum nach einer kurzen Unterbrechung stärker gewesen sei als zuvor. Daher gehe das Unternehmen davon aus, dass Umsatz und Gewinn im laufenden Jahr weiter anziehen würden. Zudem wolle L'Oréal dabei wieder besser abschneiden als der Gesamtmarkt. So etwas höre die Börse natürlich gerne: Die Aktie sei nach den Zahlen auf ein neues Rekordhoch geklettert.

Und auch Analysten hätten wenig zu mäkeln gehabt, wenngleich die meisten der Aktie nach dem guten Lauf in den vergangenen Monaten zunächst nicht mehr allzu viel Spielraum nach oben einräumen würden. Das durchschnittliche Kursziel liege mit 258 Euro sogar leicht unter dem aktuellen Niveau.

Kurzfristig interessanter als ein Direktinvestment in die Aktie ist daher ein Discount Call von HVB onemarkets mit Cap "im Geld" bei 240 Euro, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 06/2020) (13.02.2020/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
05.02.2020, boerse-daily.de
Turbo Long-Optionsschein auf L'Oréal: Chance von 32 Prozent - Optionsscheineanalyse
17.08.2015, Bank Vontobel Europe AG
Vontobel Turbo-Optionsscheine auf L'Oréal - Investmentidee - Optionsscheineanalyse
24.07.2008, BNP Paribas
Neuer Mini Future-Optionsschein auf L'Oréal
31.07.2003, Wirtschaftswoche
L´Oreal-Put interessant
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG