Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gold-Calls: Hohe Chance bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse


06.04.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf Gold (ISIN XC0009655157/ WKN 965515) vor.

Laut einer im Société Générale-Newsletter "ideas daily" veröffentlichten Analyse könnte der Goldpreis seine Rally wieder aufnehmen. Hier die Analyse:

"Der Goldpreis hatte Ende 2015 nach mehrjähriger Baisse ein Tief bei 1.046 USD markiert. Mit dem im Juni vergangenen Jahres erfolgten Ausbruch über die massive Widerstandszone bei 1.350 bis 1.375 USD komplettierte die Notierung eine langfristige Bodenbildung. Zuletzt arbeitete sie eine wichtige Zielzone bei 1.700 USD ab. Ausgehend vom bei 1.703 USD verzeichneten 8-Jahres-Hoch, startete eine dynamische Abwärtskorrektur, die zu einem erfolgreichen Test der wichtigen Unterstützungszone bei 1.446 bis 1.500 USD führte. Nach einer schwungvollen Erholung bis 1.644 USD konsolidierte das Edelmetall in den vergangenen Tagen darunter. Bullishe Anschlusssignale entstehen nun über der Eindämmungslinie bei 1.617 USD und vor allem über dem Konsolidierungshoch bei 1.644 USD. Potenzielle nächste Ziele im Rahmen des intakten Aufwärtstrends lassen sich bei 1.687 bis 1.703 USD und 1.754/1.772 USD ausmachen. Darüber würde eine unmittelbare Ausdehnung der Rally in Richtung 1.796 bis1.803 USD oder 1.859 USD möglich. Unterstützt ist der Kurs derzeit in der Zone 1.557 bis 1.593 USD. Ein signifikanter Rutsch darunter würde einen erneuten Test der massiven Supportzone bei aktuell 1.446 bis 1.472 USD nahe legen."


Anleger mit der Markteinschätzung, dass der Goldpreis in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 1.687 USD ansteigen werde, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der Société Générale-Call-Optionsschein (ISIN DE000SR6MF20/ WKN SR6MF2) auf den Goldpreis mit Basispreis bei 1.650 USD, Bewertungstag 02.06.2020, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.608 USD und dem EUR/USD-Kurs von 1,079 USD mit 4,79 bis 4,84 EUR gehandelt worden. Gelinge dem Goldpreis in spätestens zwei Wochen ein Anstieg auf 1.687 USD aus, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 7,70 EUR (+59 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UD53ML8/ WKN UD53ML) auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.560,088 USD, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.608 USD mit 4,86 bis 5,06 EUR taxiert worden. Gelinge dem Goldpreis ein Anstieg auf 1.687 USD, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 11,77 EUR (+132 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 03.04.2020) (06.04.2020/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG